Willkommen in
Thüringen

Stadtkirche St. Georg in Schmalkalden

Stadtkirche St. Georg Schmalkalden

Informationen

Stadtkirche St. Georg

Die Stadtkirche "Sank Georg" in Schmalkalden ist von 1437 - 1509 erbaut worden. Vorher stand an gleicher Stelle eine kleinere Marienkirche aus dem 12. Jahrhundert. Von ihr ist noch der untere Teil des südwestlichen Turms erhalten.
Der Turm hat heute eine Höhe von 49 m. In seinem Glockenstuhl sind 4 Glocken aufgehangen. Im anderen Turm befindet sich die "Große Oster", die zweitgrößte freischwingende Glocke Thüringens. Sie wiegt 72 Zentner, wurde 1555 gegossen, zersprang 1847 und wurde nach fünf Jahren 1852 in Ohrdruf neu gegossen.

Die Kirche ist eine der schönsten Hallenkirchen Thüringens, im Stil der Spätgotik aus rötlichem Sandstein erbaut. Das Äußere der Kirche hat genauso wie der Innenraum durch einen schweren Bildersturm unter Moritz von Hessen im Jahre 1608 sehr stark gelitten.
Der Innenraum wurde nach seiner Fertigstellung 1509 mehrfach renoviert und restauriert (1787, 1899-1901, 1959-1964, 2001-2002).

Besonders durch die Renovierung in den 1960er Jahren hat die Kirche einen großen Teil ihrer Ursprünglichkeit zurückgewonnen. Eine später eingebaute zweite Empore, eine Orgel aus der Barockzeit und ein 20 Zentner schwerer Kronleuchter wurden entfernt.

Besonders bemerkenswert sind die verschiedenartigen Deckengewölbe, sie reichen vom parallelgebrochenen Kreuzgewölbe an der Nordseite bis zu Schlingen- und Herzgewölben im Mittelschiff.

Die drei Mittelfenster im Chorraum sind ebenso wie die Fenster im Westchor (dem Altar gegenüber) von Professor Crodel entworfen, denn in Quedlinburg gebrannt und zwischen 1957 und 1964 hier eingebaut worden. Die früheren Fenster sind im Krieg zerstört worden. Aus erhaltenen Resten hat man im Chorraum links und in der Sakristei je ein Fenster zusammengestellt. Die neuen Fenster zeigen Szenen aus dem Leben Jesu, die Fenster im Westchor sind eine Darstellung zu Psalm 148.

Die acht großen Figuren an der Wand des Chorraumes sind nicht mehr ursprünglich. Sie stellen von links nach rechts: Mose, David, Matthäus, Markus, Lukas, Johannes, Paulus und Petrus dar.

Der Taufstein ist achteckig, aus Stein mit eingelassenen bemalten Metallschildern aus dem Jahre 1560. Auch an ihn konnte man die Spuren des Bildersturms erkennen, denn die Bilder im unteren Teil sind entfernt worden.

Der Taufstein wurde Ostern 2009 restauriert eingeweiht. Der Förderverein "Stadtkirche St. Georg" konnte Spenden von rund 30.000 Euro sammeln und mit sehr viel Initiative den wertvollen Taufstein zu einem Glanzstück erstrahlen lassen.

Galerie - zum Vergrößern bitte anklicken

Öffnungszeiten & Kontakt

Öffnungszeiten:

November bis April
Montag bis Samstag:
11.00 Uhr bis 12.00 Uhr
14.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Mai, Juni und Oktober
Montag bis Samstag:
10.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Juli, August, September
Montag bis Freitag:
10.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag: 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Kontakt:

Stadtkirche St. Georg Schmalkalden

Kirchhof 3
98574 Schmalkalden

Telefon: 03683 402471
E-Mail: zum Kontaktformular »»»

Unverbindliche Anfrage

Besonderes

Öffnungszeiten der Türmerstube
Mai – Oktober
Montag bis Freitag:
10.00 Uhr bis 15.00 Uhr



zuletzt hinzugefügt:

Ihr Merkzettel
ist noch leer !

Suche

Wohin?


Oft gesucht

Vorgestellt




Romantik Hotel auf der Wartburg *****

Ort: Eisenach

Zum Merkzettel hinzufgenAnschauen


Ferienwohnung Seidler ****

Ort: Laasdorf

Zum Merkzettel hinzufgenAnschauen