Urlaub im
Herzen Deutschlands

Wasserwandern - von Jena bis Camburg



"Die Adelige"
Länge: ca. 19 km


Alle Wasserwanderer, die erst in Jena beginnen möchten, starten diese Etappe idealerweise an der Einstiegsstelle am Gries (Nähe Saalebahnhof). Schon nach wenigen Kilometern teilt sich die Saale am Wehr Porstendorf und umfließt die Rabeninsel. Wasserwanderer auf der Durchreise können die rechte Variante (alte Saale) wählen und ersparen sich so die Wasserkraftanlage bei Porstendorf, während bei der linken Variante Zeltplatz, Badesee und Biergarten einladen.

Hinter der Rabeninsel sind dann schon die Dornburger Schlösser auszumachen. Aufgereiht wie Perlen und zu ihren Füßen Weinberge, so grüßen erst das Renaissanceschloss, dann das Rokokoschloss und auch das Alte Schloss den Wasserwanderer in Dornburg. Von hier oben schaute schon Goethe auf die Saale, und Sie können der Rosenkönigin winken.
Doch vergessen Sie dabei nicht, die Wasserkraftanlage Dorndorf zu umtragen. Das geht am besten, wenn Sie rechts in den Mühlkanal einfahren und die Ausstiegsstelle (li) vor dem Einlassbauwerk benutzen.

Das Saaletal wird nun deutlich enger. Liebliche Talabschnitte wechseln mit schroffen Muschelkalkfelsen. Die Wasserkraftanlage in Döbritschen ermöglicht mit neuester Technik, Wasserwanderern und Fischen gleichermaßen eine problemlose Überwindung des Wehres. Bei entsprechendem Wasserstand erwartet Sie ein Kanu-Fisch-Pass (re) als abenteuerliche, aber ungefährliche Wasserrutsche. lm Anschluss können Sie sich auf dem malerisch gelegenen Rastplatz von Ihrem Abenteuer erholen, bevor wenige Flusswindungen weiter der weiße Bergfried in Camburg das Ende dieser Etappe ankündigt.


Informationen



Tourist Information Saaleland Dornburg
Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 7
07778 Dornburg
Tel.: 036427 20934
Fax: 036427 75598

Tourist Information Jena
Markt 16
07743 Jena
Tel.: 03641 498050
Fax: 03641 498055


Sehenswertes



  • Schillers Gartenhaus in Jena
  • Historische Zeisswerkstadt im Optischen Museum in Jena
  • Dornburger Schlösser
  • Bergfried Camburg

Folge uns: