St. Marien, Müntzergedenkst. Mühlhausen

Marienkirche, Müntzergedenkstätte

In welche Etappe der Kultur- und Stadtgeschichte Mühlhausens man auch Einblick nimmt, immer hat St. Marien - nach dem Erfurter Dom die zweitgrößte Hallenkirche Thüringens - eine wesentliche Rolle gespielt: Hier wurden im Mittelalter die kaiserlichen Rechtsentscheidungen verkündet, hier war die bevorzugte Begräbnisstätte der angesehensten Persönlichkeiten der Stadt, hier predigte Thomas Müntzer, Führer des Deutschen Bauernkrieges,

hier wurde Fürstentag gehalten, hier erklang zum ersten Male die Ratswahlkantate des jungen Johann Sebastian Bach ...
Als Architektur- und Geschichtsdenkmal, als Müntzergedenkstätte, als Begegnungsort mit Kunst und Kultur, als Austragungsort musikalischer Veranstaltungen und als Stätte des religiösen Lebens ist die Marienkirche auch heute aufs Engste mit dem Geschick der Stadt Mühlhausen und ihrer Bürger verbunden.

In dem 1975 säkularisierten und seither museal genutzten Bau findet der Besucher in verschiedenen Ausstellungsbereichen ein reiches historisches und kulturhistorisches Angebot.

Kontakt

St. Marien, Müntzergedenkst. Mühlhausen
Mühlhäuser Museen

Bei der Marienkirche
99974 Mühlhausen

03601 85660
03601 856626
Kontakt / Reservierung
www.mhl-museen.de

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag:
10.00 Uhr - 17.00 Uhr

ganzjährig geöffnet

öffentliche Turmführungen,
montags 14.00 Uhr
Preis: 5,- EUR pro Person

Preise

Normalpreis:
3,00 EUR
ermäßigt:
2,00 EUR
Gruppenpreis:

Bilder

Marienkirche in Mühlhausen
Impressionen Marienkirche
Impressionen Marienkirche
Impressionen Marienkirche
Impressionen Marienkirche
Impressionen Marienkirche
Impressionen Marienkirche
Impressionen Marienkirche
Impressionen Marienkirche
Impressionen Marienkirche

Lage



Folge uns:

zu unserem Facebook-Account zu unserem GOOGLE+-Account zu unserem YouTube-Account zu unserem Instagram-Account zu unserem Twitter-Account