Willkommen in
Thüringen

Cursdorf in Thüringen

Cursdorf - Übersicht

Cursdorf

Cursdorf liegt in 700-750 m Höhe zwischen Rennsteig und Schwarzatal. Umgeben von ausgedehnten Nadelwäldern ist es auch auf Grund der guten Beschilderung zu allen Jahreszeiten ein ideales Wandergebiet. Der Ort Cursdorf hat eine lange Tradition.

Über Cursdorf

Cursdorf in Thüringen

Staatlich anerkannter Erholungsort im Naturpark Thüringer Wald

Der ca. 710 Einwohner zählende Ort liegt an der Thüringer Porzellanstraße zwischen dem historischen Rennsteig und dem bekannten Schwarzatal.





Hier, im höchstgelegen Ort des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt endet die bekannte Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn, die in ihrer Ausführung die steilste Standseilbahn der Welt ist, mit der auch Regelspurwagen befördert werden können.

1465 wurde Cursdorf erstmals urkundlich erwähnt.

Im Laufe der Geschichte wurde der Ort durch Landwirtschaft, Glasverarbeitung, Olitätenhandel und Porzellanherstellung geprägt. In Cursdorf wurde der Nacherfinder des Porzellans Georg Heinrich Macheleid (1723-1801) geboren. Anlässlich seines 200. Todestages wurde ihm in Cursdorf ein Denkmal gesetzt. Auch heute lebt die Porzellanherstellung in Cursdorf weiter. Die bekannte Porzellankünstlerin Kati Zorn gibt Gästen die Gelegenheit, ihre Porzellanmanufaktur zu besuchen und auch Manches käuflich zu erwerben.

Einzigartig ist das Historische Glasapparatemuseum in Cursdorf.
In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bestimmten Cursdorfer Glasapparatebauer die Entwicklung verschiedener Röhrentypen mit, z.B. die Geißler- oder Röntgenröhre. Die Cursdorfer Robert Götze oder die Brüder Otto und Rudolf Pressler wurden durch die Herstellung hochwertiger physikalischer Lehrmittel weltweit bekannt. Das Museum befindet sich im Dorfgemeinschaftshaus.

Ebenfalls im Haus befindet sich der Olitätenkeller mit einer Olitätenstube. Hier erfährt man vieles über Kräuter, deren Geschichte und Verarbeitung. Die Herstellung von Kräuterlikören hat hier eine lange Tradition. Natürlich kann man auch diverse hochprozentige Tröpfchen verkosten und käuflich erwerben.

Daneben hat Cursdorf auch interessante Freizeitmöglichkeiten zu bieten. Hier kann man reiten, mit der Kutsche fahren, 18-Loch-Minigolf spielen und natürlich wandern. Da wären die gut ausgeschilderten Wanderwege in den Wäldern rund um die Gemeinde, die je nach Geschmack in unterschiedliche Länge und Schwierigkeit bewältigt werden können. Verschiedene Wandervorschläge können im Fremdenverkehrsbüro der Gemeinde erfragt und mitgenommen werden.

Die topographischen Gegebenheiten sind ideal für den Wintersport. Ein Erlebnis für alle ist die Snowtubing-Anlage mit einer Abfahrtslänge von ca. 200 m. Auf Matten kann diese Anlage auch im Sommer genutzt werden.

Der Jahresablauf von Cursdorf ist durch ein reges Vereinsleben geprägt; traditionelle Sportveranstaltungen, Faschingsprogramm, Volksfeste und vieles mehr begleiten die Gäste und Einheimischen durch das ganze Jahr.

Wetter & Lage

nach Oben

zuletzt hinzugefügt:

Ihr Merkzettel
ist noch leer !

Zum Merkzettel hinzufügen

Suche

Sehenswert

Historisches Glasapparatemuseum

Historisches Glasapparatemuseum

Ort: Cursdorf

Anschauen

Vermieter

Ferienwohnung Charlotte Bock

Ort: Deesbach

Zum Merkzettel hinzufgenAnschauen

Ferienhaus & Pension "Deesbacher Hof"

Ort: Deesbach

Zum Merkzettel hinzufgenAnschauen

Gasthaus & Pension Koch G***

Ort: Cursdorf

Zum Merkzettel hinzufgenAnschauen

Ferienwohnungen "Haus Christine"

Ort: Cursdorf

Zum Merkzettel hinzufgenAnschauen

Ferienwohnung Wolff

Ort: Oberweißbach

Zum Merkzettel hinzufgenAnschauen