Willkommen in
Thüringen

Neustadt in Thüringen

Neustadt - Übersicht

Neustadt

Im nördlichen Zipfel Thüringens, eingebettet in die Berge des Südharzes, liegt direkt unter der ehemaligen Burg Hohnstein der staatl. anerkannte Luftkurort Neustadt. Die ruhige Lage inmitten ausgedehnter Mischwälder bietet gute Erholungsmöglichkeiten

Über Neustadt

Neustadt/Harz in Thüringen

Am Fuße der 1120 erbauten Burg Hohnstein gelegen, wird "Novenstadt" bereits 1372 urkundlich erwähnt. Im Fleglerkrieg 1412 wird der Hohnstein angegriffen und erobert. Viele Dörfer des Amtes Hohnstein wurden bei dieser kriegerischen Auseinandersetzung vernichtet. Die Bauern von 3 Dörfern fanden im Schutze von "Novenstadt" eine neue Heimat. Der Ort vergrößerte sich dadurch wesentlich. 1485 bauten die Bürger ein Rathaus und erhielten in 74 Artikeln unter anderem das Brau- und Marktrecht sowie die Gerichtsbarkeit.

Heute noch kündet die um 1730 erneuerte Rolandsfigur von der ehemaligen Bedeutung Neustadt in der Grafschaft Hohnstein.

1525 wird Neustadt Schauplatz einer Auseinandersetzung von Bauern unter Führung Thomas Müntzers mit dem Abt des Klosters Ilfeld. Als im 30jährigen Krieg kaiserliche Truppen Amt und Grafschaft Hohnstein besetzten, wurde die Burg Hohnstein 1627 ein Opfer der Flammen. Eine Feuersbrunst zerstörte Neustadt 1678 innerhalb weniger Stunden bis auf 3 Häuser.


Um 1700 verlangte der Ort die ehemaligen Rechte teilweise wieder. Neustadt wurde zum Sitz von 5 Handwerkssinnungen des Amtes Hohnstein. Ab 1726 brachte ein Steinkohlewerk neue Arbeitsplätze. Nach dessen Schließung 1870 entwickelte sich in Neustadt der Fremdenverkehr, der 1885 durch ein Sanatorium neuen Auftrieb erhielt.

Der staatlich anerkannte Luftkurort Neustadt in Thüringen, auch "Perle des Südharz" genannt, hat ca. 1300 Einwohner und ist von saftigen Wiesen und alten Mischwäldern umgeben. Er liegt in einer Höhenlage von 260 - 600 m u. NN und hat ein hervorragendes, mildes Klima.

Erkunden Sie das idyllisch verträumte Neustadt mit seinen verwinkelten Gassen und harztypischen Fachwerkbauten.

Endecken Sie interessante Sehenswürdigkeiten wie die Neustädter Talsperre, das Waldbad, den Gondelteich, den Grillplatz sowie Spiel- und Sportstätten. Unsere Burgruine Hohnstein ist die besterhaltenste des Harzes. Gut ausgeschilderte Rad- udn Wanderwege, sowie Kurterrainwege bieten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden die Basis zu spannenden Ausflugszielen. Erfrischen Sie Ihre strapazierten Füße nach einer ausgedehnten Wanderung im Kneipp-Tret-Becken.

Unternehmen Sie Tagesausflüge in die Umgebung Neustadts. Eine Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn zum Brocken oder nach Wernigerode sind ein Erlebnis für die ganze Familie. Dabei lernt man die Vielseitigkeit und Schönheit des Harzes kennen. Erleben Sie den Harz im Wandel der Jahrzeiten.

Sollten Sie aktive Wintersportler sein, so liegt der höchste Ort des Harzes Hohegeiß-Braunlage mit seinen gespurten Loipen und Liften nur 20 km von uns entfernt.

Wetter & Lage

nach Oben

zuletzt hinzugefügt:

Ihr Merkzettel
ist noch leer !

Suche

Vermieter

Hotel "Am Kloster"

Ort: Ilfeld

Zum Merkzettel hinzufgenAnschauen

Übernachten

Hotels

Gasthöfe