Sehenswürdigkeiten in Suhl

Sehenswürdigkeiten in Suhl

Es wurden 11 Einträge auf 2 Seiten gefunden...
Für weitere Informationen und Fotos klicken Sie bitte auf den jeweiligen Eintrag.

Altes Rathaus Suhl - Ein Rathaus wird 1493 am Marktplatz als Sitz des Bürgermeisters genannt. Brände zerstörten 1509, 1590, 1634 und 1753 die Stadt und das Rathaus. Auf den Resten, Kellergewölben und dem massiven Erdgeschoss wurde 1817 das Rathaus in Fachwerk wieder errichtet. Es erhielt 1903 mit einer Aufstockung seine heutige Kubatur. 1913 entstanden die einheitliche neubarocke Fassadengestaltung und der Oberrathaussaal.


Der größte Weihnachtsmarkt in Südthüringen.


Die Stadt Suhl hat eine hundertjährige Tradition im Fahrzeugbau. Auf 1.100 qm werden über 220 Exponate aus allen Bereichen des Fahrzeugbaues in Thüringen gezeigt, darunter Fahrräder, Motorräder, u.a. die Suhler Viertakt-Legende "AWO", Automobile, z.B. "Simson Supra" u.a.m. Seit 2009 Sonderausstellung "Die Thüringer Waldautobahn - Bauwerk, Verkehrsweg, Landschaftserlebnis".


Informationen und Fotos über den Flugsportclub in Suhl-Goldlauter.


Hier finden Sie geschichtliche Informationen über die Stadt Suhl von der Erzförderung in den Wäldern bis in die heutige Zeit.


Oberhalb des Marktes steht die Hauptkirche "St. Marien". Auf dem Kirchberg wird 1366 ein erstes Gotteshaus im Ort genannt. Von der 1491 fertig gestellten spätgotischen Kirche blieb nach den Bränden nur der Chor mit den Strebepfeilern erhalten. Nach Plänen von Bauschreiber L. A. Hoffmann und durch Maurermeister J. P. Kober wurde die Saalkirche nach 1757 wieder aufgebaut und 1761 geweiht.


Die Kreuzkirche in Suhl gehört zu den wertvollsten Barock-Baudenkmälern unserer Provinz und ist in ihrem architektonischen Aufbau von vorzüglicher Wirkung. Die Grundsteinlegung erfolgte 1739. Am Ende des Steinwegs und an den einstigen Stadttoren der Straßengabelung nach Schleusingen und Meiningen gelegen, wurde sie als Kopfbau ausgeführt.


Die Ottilienkapelle befindet sich auf einem Felsvorsprung, dem sog. "Ottilienstein", des Suhler Dombergs. Sie wurde 1843 errichtet. Ihre Innenwände schmücken heute Fresken mit Motiven aus der Sagendichtung.


Im landschaftlich reizvollen Gebiet in der Suhler Schweiz gelegen, beherbergt der Tierpark Suhl ca. 500 Tiere in 100 Arten auf einer Fläche von 12,5 ha. Im Jahr 2009 feierte er sein 40-jähriges Bestehen. Ein Naturerlebnis zu jeder Jahreszeit.


Eröffnung 1971, Dauerausstellung zum Thema "Technische Entwicklung der Handfeuerwaffen", Schauwerkstätten, rekonstruiertes Fachwerkhaus mit Arbeits- und Lebensverhältnissen der Gewehrschäfter um 1920. Sammlung zur Geschichte Handfeuerwaffen und Geschichte des Suhler Büchsenmacherhandwerks und der Gewehrindustrie. Führungen, Einführungen, museumspädagogische Veranstaltungen, Sonderausstellungen.


Suhl

Suhl, die größte Stadt in Südthüringen, ist Wirtschafts-und Verwaltungszentrum der Region. Die Bergbau- und Waffenstadt im Thüringer Wald beherbergt Firmen des Büchsenmacher- und Graveurhandwerks, sowie Waffenmuseum und Fahrzeugmuseum.

Wissenswertes

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Herrenteich in Suhl mit Spiegelung

Rathaus in Suhl, Ortsteil Heinrichs

Folge uns:

Facebook GOOGLE Plus YouTube Instagram Twitter