Völkershausen

Völkershausen in Thüringen

Wer weiß schon heute noch, dass Völkerhausen einmal eine Burg hatte, und sogar zwei Schlösser! Beinahe wäre der Ort sogar Luftkurort geworden, zumindest wäre es nach dem Willen des "Schlossdoktors", einem Dr. Greef Anfang des 20. Jahrhunderts gegangen.
Doch die Burg ist spurlos vergangen und das obere und das untere Schloss erweisen sich bei genauerem Hinsehen, als ganz normale Häuser.
Leider sind beim Gebirgsschlag 1989 viele Fachwerkhäuser und auch die alte Kirche so stark beschädigt worden, dass sie abgerissen werden musste. So ist vom alten Völkershausen kaum noch etwas zu erkennen.

Die neue Kirche wurde 1992 geweiht und nur durch ein historisches Relief vom Grabstein Hans von und zu Völkershauen hält sie die Ortsgeschichte wach.

Auf der Freilichtbühne mit großer neuer Sitzterrasse finden Aufführungen durch die örtlichen Vereine, aber auch mit Gruppen von außerhalb statt.

Lage

Folge uns: