Urlaub im
Herzen Deutschlands

Altenburger Destillerie & Liqueurfabrik GmbH



Auf einer Messe

Das Unternehmen wurde 1948 als VEB Altenburger Likörfabrik gegründet, 1990
privatisiert und 1996 von der westfälischen Kornbrennerei R. Heydt übernommen und damit vor der Insolvenz gerettet.

Seit 1996 wurden mehr als 12 Mio. Euro in moderne Anlagen und die Erweiterung des Unternehmens investiert. Die Mitarbeiterzahl stieg auf 50. Mehr als 130 junge Menschen wurden inzwischen in fünf verschiedenen Berufen ausgebildet. Die Ausbildungsquote beträgt ca. 35 % und ist damit beispielgebend im Altenburger Land.

Destillerie

Jahr für Jahr wurde der Absatz in zweistelligen Prozentzahlen gesteigert.
Mit einer Produktion von mehr als 30 Mio. Flaschen ist die Altenburger Destillerie heute einer der größten Spirituosenhersteller Thüringens.
Damit hat sich die Altenburger Destillerie & Liqueurfabrik als erfolgreiches mittelständisches Unternehmen profiliert. Die Qualitätsprodukte werden weit über Thüringen hinaus geschätzt. Mit mehr als 100 Produkten umfasst das Sortiment eine außerordentlich breite Palette von Spirituosen.

historisches Foto

Eine wichtige Rolle spielt die Tradition.
So sind auch Produkte, die schon vor mehr als 50 Jahren beliebt waren, im Programm. Bereits zu DDR-Zeiten war "Altenburger Klarer" ein Verkaufsschlager. Legendär ist bereits der "Schwarzgebrannte", ein Elixier aus 47 Kräutern, hergestellt nach dem Rezept eines Altenburger Apothekers aus dem 19. Jahrhundert. Spezialitäten wie "Kräuter As" oder "Alter Skatrichter" verweisen auf die enge Bindung mit der heimatlichen Skatstadt.

Empore

Dank Altenburger Innovationsstärke kommen jedes Jahr neue Kreationen hinzu.
Als Spitzenprodukt unter den Neuheiten beweist SIX SINS, ein verführerischer
Butterscotch Whisky-Liqueur, dass auch Neuprodukte erfolgreich im Markt platziert und anerkannt werden.
Insgesamt werden auf 8 Produktionslinien (Abfülllinien) über 100 Einzelprodukte in
10 Produktgruppen hergestellt.

Saal

Produktgruppen:

  • Kräuterspezialitäten
  • Klare
  • Braune
  • Fruchtige
  • Bittere
  • Sahnige
  • Minzige
  • Whisky
  • Rum
  • Geschenkverpackungen und andere Verpackungen
    (z. B. Spender "Kleines Arschloch")
Werksverkauf

Schnapsmuseum, Werksverkauf, Destille
Alle diese Produkte können auch direkt im Werksverkauf günstig erworben werden. Hier ist zugleich der Ausgangspunkt für den Besuch des Schnapsmuseums, das seit 2006 einen unterhaltsamen und mit manchem lustigen Schwank gespickten Rundgang durch die Geschichte des Alkohols bietet. Viele Touristengruppen, die sich die Sehenswürdigkeiten Altenburgs wie Schloss, Skat- oder Lindenau-Museum anschauen, machen inzwischen auch von diesem besonderen Angebot Gebrauch. Erleben Sie realitätsnahe Geschichte auf dem Gebiet der Spirituosen - wahrlich keine trockene Angelegenheit. Anmeldungen sind erwünscht.

Museum

Die gegenüber dem Museum liegende Destille, ein über 100 Jahre altes und liebevoll restauriertes Gebäude, bietet Räumlichkeiten für die verschiedensten Anlässe und Feiern - vom kleinen Liqueurstübchen für 15 Gäste, über die Empore für ca. 50 - 80, bis hin zum Saal für bis zu 400 Personen. Lassen Sie sich beraten, wir helfen Ihnen gern bei der Ausgestaltung Ihrer Feierlichkeiten in unserem Haus.

Öffnungszeiten Werksverkauf:
Montag - Freitag: 11 Uhr - 18 Uhr
Samstag: 10 Uhr - 13 Uhr

Kegelbahn

Die Altenburger Destillerie bietet Ihnen:

  • günstiger Werksverkauf
  • Veranstaltungen jeglicher Art
  • Führungen durch das Schnapsmuseum
  • 2 Kegelbahnen
  • Verkostungen
  • "Liqueur-Diplom" - Geschmacksnerventest mit Urkunde

Kontakt:

Altenburger Destillerie
& Liqueurfabrik GmbH

Am Anger 1-2
04600 Altenburg
Tel.: 03447 55460
Fax: 03447 316508
E-Mail: info (at) destillerie.de
Internet: www.destillerie.de

Folge uns: