Autobahnkirche A71

Autobahnkirche A71 am Rastplatz Thüringer Tor

Tankstelle für die Seele und Symbol der Einheit

Die kleine Kirche lädt jeden zu Andacht, Besinnung und Stille ein. Unter dem Thema "Eine Grenze überwinden" entstand ein christlicher Ort der Besinnung und des Dankes, dessen Türen allen offen stehen. Menschen verschiedener Konfessionen, Religionen und Kulturen sind eingeladen, dieses Gotteshaus nahe dem Dreiländereck Hessen-Thüringen-Bayern zu entdecken.

Die Symbolik der Autobahnkirche A71
Man nähert sich der Kirche über einen leicht ansteigenden Weg. Eine freie ineinandergreifende Form aus drei gebogenen Wandscheiben bestimmt die Geometrie der Autobahnkirche und lässt einen runden Innenraum, von ca. 8 m Durchmesser entstehen. Die gegeneinander versetzten Mauern bilden an ihren Überschneidungen drei verschiedene Öffnungen. Weitere vier Fenster und ein Oberlichtkranz erhellen den Innenraum mit Tageslicht.

Das schrägliegende Dach besteht aus 20 keilförmigen Holzrippen, die sich wie ein Rad in einem Kreis vereinen.
Es entsteht der Eindruck einer zirkulierenden, sich nach oben öffnenden Form. Gestalterisch werden alt- und neutestamentliche Themen mit der Gegenwart verknüpft. Die moderne Architektur nimmt christliche Zahlensymbolik auf, so stehen z. B. 40 Jahre Trennung unseres Volkes und Landes symbolisch in Verbindung mit der 40-jährigen Wanderung des Volkes Israel durch die Wüste.

Das Überwinden von äußeren und inneren Grenzen spiegelt sich in dem Bauwerk wieder. Erstarrte und zirkulierende Bewegung werden durch die Architektur versinnbildlicht (Baukosten ca. 325.000 Euro).

Bilder

Autobahnkirche A71
Innenraum der Autobahnkirche
Innenraum der Autobahnkirche

Lage



Folge uns:

zu unserem Facebook-Account zu unserem GOOGLE+-Account zu unserem YouTube-Account zu unserem Instagram-Account zu unserem Twitter-Account