Bachkirche Arnstadt

Johann-Sebastian-Bach-Kirche

Die nach dem großen Stadtbrand von 1581 zerstörte St. Bonifatius Kirche wurde 1676 bis 1683 als Neue Kirche wiedererrichtet.

Der Orgelbaumeister Johann Friedrich Wender erstellte 1703 eine Orgel für die Neue Kirche, die der 18-Jährige Johann Sebastian Bach abgenommen und geprüft hat.

Von 1703 bis 1707 war Bach hier als Organist tätig. 1935 wurde sie zum 250. Geburtstag des Musikers in "Johann-Sebastian-Bach-Kirche" umbenannt. Das schlichte Innere hat zweigeschossige Emporen und ein hölzernes Tonnengewölbe.




Auf der Orgelempore an der Westseite befindet sich die schon von J. S. Bach gespielte barocke Wender-Orgel von 1703 (1998/99 nach alten Plänen von der Orgelbaufirma Hoffmann, Ostheim/Rhön originalgetreu rekonstruiert) und darunter auf eine Empore die romantische Steinmeyer-Orgel von 1913 (1998/99 restauriert). Die Johann-Sebastian-Bach-Kirche verfügt nun erstmalig über zwei Orgeln.

Kontakt

Bachkirche Arnstadt

An der Neuen Kirche
99310 Arnstadt

03628 740963
03628 740964
Kontakt / Reservierung
www.kirche-arnstadt.de

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag:
10.00 Uhr - 16.00 Uhr

Sonntag:
11.00 Uhr - 15.30 Uhr

Ein Besuch der Kirche ist nach Absprache mit dem Stadtkirchenamt auch außerhalb der regulären Öffnungszeitem möglich. Darüber hinaus werden auch spezielle Kirchenführungen angeboten.

Bilder

Bachkirche in Arnstadt
In der Bachkirche Arnstadt
Orgel in der Bachkirche

Lage



Folge uns: