Gradierwerk Bad Salzungen

Gradierwerk in Bad Salzungen

Deutschlands schönstes Gradierwerk findet man in Bad Salzungen, unmittelbar an der Werra gelegen.
Das erste Salzunger Gradierwerk wurde 1590 erbaut, insgesamt gab es 24 diesseits und jenseits der Werra.
Als um 1800 die Heilwirkung der Sole entdeckt wurde, begann der Kurbetrieb. Alle Gradierwerke bis auf die heutige Ostwand der Gradieranlagen wurden abgerissen.

1901 errichtete man gegenüber der Ostwand eine völlig neue Gradierhalle ausschließlich für Inhalationszwecke.
Der architektonisch einmalige Mittelbau zwischen den beiden je 80 Meter langen Gradierwerken, von denen das eine etwa 200, das andere rund 100 Jahre alt ist, wurde kurz nach 1900 im hennebergisch-fränkischen Fachwerkstil erbaut.
Das ganze Ensemble wurde 1906 mit Trinkhalle und Musikpavillon ergänzt.

Im Gradierwerk rieselt die Sole, deren heilende Wirkung vorallem bei Atembeschwerden gefragt ist, über Schwarzdornwände herab. Die Kurgäste wandeln in weißen Umhängen daran entlang.
Noch heute ist das Gradierwerk das Herzstück der Kurstadt und steht nach umfangreicher Rekonstruktion in den 1990er Jahren den Gästen und Besuchern der Stadt schöner als jemals zuvor zur Verfügung.

Kontakt

Gradierwerk Bad Salzungen

Am Flößrasen 1
36433 Bad Salzungen

03695 693426
03695 693422
Kontakt / Reservierung
www.gradierwerk-badsalzungen.de

Öffnungszeiten

Gradierwerk:
täglich 8.00 – 19.00 Uhr
letzter Beginn: 18 Uhr

Einzelinhalation:
täglich 9.30 – 12.00 Uhr
und 13.30 – 16.30 Uhr

Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten zu Weihnachten und zum Jahreswechsel.

Alle Öffnungszeiten + Preise:
hier

Bilder

Gradierwerk in Bad Salzungen
Gradierwerk in Bad Salzungen
Gradierwerk in Bad Salzungen
Gradierwerk Bad Salzungen
Freiluftinhalation im Gradierwerk

Lage



Folge uns: