Berkach

Berkach in Thüringen

Die Jüdische Synagoge in Berkach Die Gemeinde Berkach liegt in einer sanft geneigten Hochmulde ca. 20 km von Meiningen entfernt, direkt an der Landesgrenze von Thüringen zu Bayern. Berkach wurde 783 erstmalig unter dem Namen "Percuhis" urkundlich erwähnt und unterstand in seiner Geschichte einer Vielzahl von Herrschaften.

Berkach wird von seinen fast durchweg ländlichen Gehöften geprägt. Die evangelisch-lutherische Kirche liegt im Zentrum des Ortes und ist aus allen Richtungen weithin sichtbar. Sie überrascht den Besucher durch ihre stattlichen Ausmaße und sowohl durch die Schönheit der Malereien im Innenraum als auch die großzügige Gestaltung.

In Berkach in Thüringen kann man ein einmaliges Ensemble jüdischen Lebens besichtigen, unter anderem die Synagoge aus dem 19. Jahrhundert.

Berkach verfügt über ein schönes Gemeindehaus (ehemaliges Gutsgebäude) mit anschließendem Kultursaal, den die drei zur Zeit tätigen Vereine für ihre Veranstaltungen nutzen.

Sehenswürdigkeiten

Lage

Folge uns: