Bettenhausen

Bettenhausen in Thüringen

Bettenhausen mit Blick zur Hohen Geba Bettenhausen (350 m ü. NN) mit seinen 818 Einwohnern liegt im Herpfgrund unter Geba und Hutsberg. Das Ortsbild wird durch seine hennebergisch-fränkischen Fachwerkbauten geprägt.

Im Jahr 2000 feierten die Bettenhäuser ihr 1100-Jähriges Bestehen. In der Nähe des Ortes hat man ein durch zwei Steinkreuze bezeichnetes vorgeschichtliches Hügelgrab, vermutlich aus der La-Tene-Zeit, aufgedeckt.

Die Kirche Zum Heiligen KreuzSehenswürdigkeiten des Ortes sind die Kirche "Zum Heiligen Kreuz" mit einer Barockorgel von Ernst Döring, Fachwerkhäuser im hennebergisch-fränkischen Stil, die Herpfbrücke und die Obere Mühle.

Freizeitangebote in Bettenhausen in Thüringen:
Spielplatz, Kegelbahn, Angelsport an der Herpf, Turnhalle, Wanderwege.

Regelmäßige Veranstaltungen:
Karneval, Kegelturniere, organisierte Wanderungen, Sportfest, Kirmes.

Tipp: Ostereiausstellung im Gasthaus "Zum grünen Baum"

Sehenswürdigkeiten

Orte in der Umgebung

Gebaregion Hohe Rhön Grabfeld Meiningen

Folge uns: