Empfertshausen

Empfertshausen in der Thüringer Rhön

Blick auf Empfertshausen In dem Holzschnitzerdorf leben etwa 685 Einwohner. Es wurde 825 erstmalig erwähnt und liegt in einer Höhe von 540 m über NN. Das Örtchen befindet sich zwischen Kaltennordheim und Dermbach, etwa 2 km westlich der B 285 am Nordhang des 674 m hohen Horbel. Das Rhöndorf ist von zahlreichen Wanderwegen umgeben. Durch den Ort selbst verläuft der Hauptwanderweg des Rhönklubs, der von Schlitz nach Wasungen führt.

Als Zentrum der Rhöner Lohnschnitzerei gilt das Rhöndörfchen Empfertshausen. Ebenso wie die Nachbargemeinden Kaltennordheim und Klings gibt es auch heute noch Schnitzereibetriebe.

Die "Alte Schnitzschule" (erstes Schnitzschulengebäude, erbaut 1898) dient heute als Holzschnitzermuseum ebenso als kulturelle und touristische Begegnungsstätte.

Sehenswürdigkeiten

Folge uns: