Erbenhausen

Erbenhausen in Thüringen

Blick auf Erbenhausen Zwischen Reichenhausen und Schafhausen, am Fuße der Alten Mark (676 m), die heute noch Reste einer vor- oder frühgeschichtlichen Fliehburg trägt, liegt Erbenhausen.

Inmitten idyllischer Naturvielfalt, am rechten Quellbach der Felda bietet das Dorf allen Erholungssuchenden Ruhe und Entspannung.
Die erste urkundliche Erwähnung war im Jahre 845. Reste einer einstigen Umwehrung sind heute noch erkennbar.

Erwähnenswert ist das alte Forsthaus, dessen Bauweise auf ein mittelalterliches Vorwerk hinweist. Die Kirche ist ein schlichter Bau aus dem Jahre 1609, ihre Innenausstattung ist bäuerliches Barock.

Die Wanderziele zu den Basaltkuppen Streufelsberg (740 m), Stellberg (662 m) und dem Ellenbogen (813 m) bieten dem Wanderer eine herrliche Sicht in die Vorder- und Hochrhön.

Freizeitangebote in Erbenhausen in Thüringen:
Wanderwege, gespurte Skiloipen, Ski- und Rodelpark am Ellenbogen.

Regelmäßige Veranstaltungen:
Osterfest auf dem Fixberg, Sommerfest des Feuerwehrvereins und der Landfrauen, Kirmes der Feuerwehr Anfang Oktober, Weihnachtskonzert am zweiten Adventswochenende.

Folge uns: