Ferienregion Inselsberg

Ferienregion Inselsberg

Ferienregion Inselsberg Inselsberg … ringsrum … Ferien

Die Ferienregion am Rennsteig im westlichen Thüringer Wald

„Mons Insularis“ - wie stolz das klingt und genau 916,5 m ist er hoch, unser Inselsberg.



Landschaft am Inselsberg Er ist der markanteste Berggipfel des Thüringer Waldes und das weithin sichtbare Erkennungszeichen der "ringsum-ferien"-Orte und nicht nur schon von der A4 aus zu sehen, sondern auch weithin aus dem Werratal und der Hohen Rhön grüßt er seine Gäste.

Südlich des Rennsteiges gelegen sind Brotterode- Trusetal, Struth-Helmershof, Floh-Seligenthal, Kleinschmalkalden, Bad Liebenstein, Schweina und Steinbach.

Der Bergsee Ebertswiese Auf der Nordseite finden Sie Ruhla, Thal, Winterstein, Fischbach, Tabarz, Friedrichroda mit Finsterbergen, Tambach-Dietharz, Georgenthal. Die Ferienorte am Fuße des Inselsberges schmiegen sich wie eine Perlenkette an das Massiv an.

Viel Ursprüngliches und Liebenswertes finden wir hier, im „Inselsbergischen“ mitten im Naturpark Thüringer Wald:
Ferien für die Seele in ausgedehnten Wäldern mit vielen alten Buchen und Eichen von Brotterode bis an die

Fingerhut am Inselsberg westlichen Ausläufer des Thüringer Waldes, offene Bergwiesen mit Trollblumen, Arnika Türkenbundlilien in Ruhla, romantische Waldlichtungen mit Königskerzen, Rotem Fingerhut und Pfennigskraut am Rennsteig, muntere Bäche, den zauberhaften Bergsee Ebertswiese, nahe dem Rennsteig bei Floh-Seliegenthal, gischtende Wasserfälle in Trusetal und der Altensteiner Park in Bad Liebenstein, schroffe Felsmassive wie gerade vom Vulkan ausgespuckt in Tabarz und im Trusetal sowie viele weitere geologische Besonderheiten schmeicheln dem Auge des Betrachters.

Aussicht vom Großen Inselsberg Überraschende Ausblicke ins Thüringer Land, fast 100 km bei klarem Wetter, bei idealer Fernsicht ist vom Aussichtsturm der Brocken und die Wasserkuppe am Horizont zu entdecken, erstaunen immer wieder.
Reiche Wildbestände und seltene Tiere, wie Schwarzstorch und Bussard lassen die Herzen von Naturliebhabern höher schlagen.

Wegweiser 650 km markierte Wanderwege, von anspruchsvoll bis gemütlich, wollen unter die Füße genommen werden.
Der Rennsteig, die Hohe Straße oder der Gelbe Weg sind uralte Handelswege über den Kamm des Thüringer Waldes und heute nicht nur Wanderwege, sondern durch die vielen historischen Grenzsteine ein Wegweiser durch unsere Regionalgeschichte.
Themenwanderwege wie der Jakobsweg durch Thüringen und weiter quer durch Europa und der Lutherweg über Eisenach und Steinbach, dort den Messerweg nicht zu vergessen, oder der Benediktinerpfad über Friedrichroda und Tabarz als auch der Erlebnisweg Hohe Warte in Kleinschmalkalden bringen Genusswandern und Neues über Land und Leute!

Sommerrodelbahn am Inselsberg Spaß nicht nur für junge Leute bringen die Segway`s in Tabarz und die Kletterlandschaften, die in den Orten ringsrum und auch auf dem Kleinen Inselsberg als Fun-Park mit Wi-Flyer, Sommerodelbahn u.v.m. entstanden sind.

Mountain-Bike fahren hat sich auch hier bei uns längst als Sportart für Viele etabliert und findet mit dem Rennsteig-Radweg eine interessante Stecke vor.


Bettenrennen in Friedrichroda Ein Fahrradverleih findet sich sowohl im Inselsbergbad Brotterode als auch bei Sport-Hellmann in Tabarz.

Interessante Veranstaltungen, wie der Rennsteiglauf, das Internationale Bettenrennen in Friedrichroda, die Hörnerschlittenrennen in Kleinschmalkalden, Brotterode und Trusetal, als auch das COC-Skispringen nehmen mit Ihrer ganz besonderen Atmosphäre nicht nur regionale Gäste für sich ein.

Winter im Thüringer Wald Dazu lockt eine zünftige Skitour im Winter auf traumhaften Ski-Wegen, sportlichen Loipen oder ganz ursprünglich mit Schneeschuhen durch den unberührten Wald und über Bergwiesen. Skiabfahrten für die ganze Familie gibt es an den Liftanlagen am Großen Inselsberg, in Brotterode und in Trusetal. Ski-Kurse bieten dabei, sogar mit einem „Zauberteppich“ als Steighilfe für unsere jüngsten Gäste, erfahre Ski-Lehrer am kleinen Inselsberg im „Fun-Park Inselsberg“ an.

Langlauf im Thüringer Wald Skiverleihstationen sind sowohl in Brotterode und Tabarz, also beiderseits des Rennsteiges, zu finden!
Zum Winterangebot gehören auch das Eislaufen auf Natureisflächen in Brotterode oder lustige Rodelabfahrten auf präparierten Wiesen in Trusetal/Laudenbach. Wer die Ruhe aber sucht und frische Höhenluft tief einatmen will, auf den warten geräumte Winterwanderwege in allen Orten ringsrum.

Wellness im TABBS, Tabarz Hundertprozent Verwöhnprogramm bieten die modernen Kur-, Gesundheits- und Wellnessangebote der Inselsberg-Region. Aquafitness und Wassergymnastik, Gesundheits- und Schönheitsbäder, Kosmetik- und Beauty-Programme im Erlebnisbad „Tabbs“ in Tabarz, den Kurhäusern von Bad Liebenstein und Friedrichroda oder ganz einfach in freier Natur Kneipp-Anwendungen in Tabarz, Brotterode und Bad Liebenstein wagen, heißt „Zeit für sich“ zu nehmen, um gesund zu bleiben.

Schwimmbad in Struth-Helmershof Pures Badevergnügen gehört allerorts natürlich auch dazu, nicht nur Badelandschaften in Tabarz und Brotterode sind hier zu finden, sondern auch ein Bergschwimmbad in Struth-Helmershof und Kleinschmalkalden oder das Waldschwimmbad in Ruhla sowie ein Naturbad in Schweina, die an heißen Tagen Erfrischung bringen.

Ferien sind eben eine Vielfalt an Erlebnissen und innewohnenden Emotionen, die sich einprägen,

Zwergenpark in Trusetal wie die Besteigung des Wasserfalls in Trusetal, wo das Wasser scheinbar bergauf läuft oder die liebevoll gestaltete Gartenanlage „Zwergen-Park Trusetal“ mit etlichen Tausend Zipfelmützenträgern, die sich links und rechts des Zwergen-Bähnchens auf den Wiesen aalen, aber nicht nur dem Müßiggang fröhnen, sondern mit Schweewittchen plaudern, zuschauen beim Zwergen-Golf spielen oder beim Besteigen des Kletterfelsens um die Ecke spähen! Im Haus des Zwerges gibt es dazu noch „Zwergen-Geschichte“ live, eine Ausstellung der tollsten Gartenzwerge, die es einmal gegeben hat und die man einfach gesehen haben muß! Vom Sehen und Lachen müde, finden unsere Gäste in der Zwergen-Schänke neckische „Zwergen-Speisen“ zur Stärkung.

Falknerei am Rennsteig Vergnügen der anderen Art bietet das genussvolle Schauen im „Mini-a-thür“ in Ruhla, eine wunderbare Anlage mit Geschichte und Geschichten für Groß und Klein über Historische Gebäude und Sehenswürdigkeiten - in Miniatur eben.
Fahren wir aber von Ruhla aus, noch ein Stückchen bergauf Richtung Rennsteig, so entdecken wir mitten im Wald die Rennsteig-Falknerei mit wunderbaren Vorführungen von Schneeeulen, Bussarden und Falken. Ein kleines bisschen Zauber fällt da herab aus der Luft, denn nur Fliegen ist schöner als alles andere und das können unsere gefiederten Freunde dort!

Marienglashöhle in Friedrichroda Richtig spannend aber wird es untertage! Zauberhafte Kristalle in der Marienglashöhle Friedrichroda oder historische Technik im Besucherbergwerk Hühn Trusetal entlockten so manchem Besucher schon ein Staunen und sie verabschiedeten sich dann mit einen „Glück auf“, so wie es Bergleute ganz selbstverständlich und jeden Tag tun!




Flammkuchen im Hotel Kapelle Etwas Gutes und Außergewöhnliches ganz anderer Art können wir im Hotel Kapelle in Bad Liebenstein anbieten. Dort verführen 36 verschiedene Arten von Flammkuchen, ganz frisch aus dem Ofen der hauseignen Brasserie von Herrn Göckel, den Gast zum „Mehressen“ und „Längerbleiben“!
Traditionelle Küche mit den kugelrunden struppigen Thüringer Klößen, Rinderrouladen in köstlicher Sauce und Salat ganz frisch zubereitet, kann man bei Familie Pfeffer im Pfefferstübchen Brotterode genießen.

Windbeutel im Waldhotel Rennsteighof Sollte dann wieder einmal ein leichtes Magenknurren zu vernehmen sein, so ist das „Waldhotel Rennsteighof“ eine gute Adresse, denn dort gibt es sie noch, die riesigen Windbeutel mit den leckersten Füllungen, die man sich denken kann, quasi für jedes „Hüngerchen“ etwas!
Sollte Ihnen jedoch der Sinn nach einem stilvollen Ambiente stehen, wo die Thüringer Küche modern und leicht mit dem Charme des Thüringer Waldes einhergeht und ebenso serviert wird, so sind sie im Hotel "Thüringer Hof" bei Familie Kirchner in Struth-Helmershof gerade richtig.

All das lädt zu einem genussvollen Verweilen ein und „verführt“ unsere Gäste ganz einfach wieder einmal, am „Inselsberg ringsrum Ferien“ zu machen!

Ferienregion Inselsberg

Sehenswürdigkeiten

Folge uns: