Ferienregion Limbach

Ferienregion Limbach

Ferienregion Limbach Sich erholen, auftanken für den Alltag, Land und Leute kennenlernen.

Die Orte Limbach, Steinheid, Siegmundsburg und Goldisthal haben sich zu einer Ferienregion zusammengeschlossen. Die Gemeinden sind traditionelle Urlaubsorte und liegen im Kerngebiet des Naturparkes "Thüringer Wald".

In das Grün der Bäume eintauchen, die Faszination und Frische des Waldes erleben. Wo können Sie das besser als im herrlichen Thüringer Wald. Bei uns heißt es: "Nicht zurück zur Natur, wir waren nie weg von ihr!"

Blick auf den Ort Steinheid Steinheid (580 bis 868 m ü NN) - Staatlich anerkannter Erholungsort, wird durch dicht an den Ort heranreichende Fichtenwälder, tiefe Täler und breite Hänge geprägt.
Die reine Höhenluft kräftigt die Lungen und bringt den Kreislauf in Schwung. Sie wirkt sich positiv auf Erkrankungen der oberen Luftwege und der Haut aus.
Der Ort verdankt seine Entstehung dem Goldbergbau. Auch heute ist es möglich im Tal der Grümpen Gold zu waschen.


Angler am Stausee Die Herstellung von Christbaum-schmuck ist in Steinheid Tradition. In vielen kleinen Handwerksbetrieben können Sie den Handwerkern über die Schulter schauen.
Im Winter ist Steinheid ideal für Langläufer. Seine Höhenlage und die relativ hohen Niederschläge machen den Ort schneesicher. Lautlos durch die Wälder ziehen und sich die Weite der Natur erlaufen. Loipen und Skiwanderwege erwarten Sie.

Siegmundsburg (780 m ü NN) ist geprägt vom Tourismus, attraktive Wanderziele wie der Dreistromstein, die Werraquelle, der Bleßberg u.v.m findet man hier. Die Gemeinde am Rennsteig ist umgeben von sanften Wiesen und herrlichen Nadelwäldern. Besonders die Blüte der Bergwiesen im Juni/Juli ist ein Fest für alle Sinne. Die Gemeinde ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen.

Blick auf den Ort Sigmundsburg Mit der in unmittelbarer Ortsnähe befindlichen Werraquelle, die bereits 1492 erstmals Erwähnung fand, ist der Ort Ausgangspunkt für zahlreiche Radler. Siegmundsburg hat ganzjährig seine Reize.

Für Familienwintersport ist das örtliche Skigebiet "An der Dürren Fichte" ideal. Hier sind sowohl eine alpine Liftanlage als auch ein Kinderlift. Die erste Snowtubinganlage Thüringens wartet auf ihre Gäste. Für Langläufer ist der Ort schon lange ein Geheimtipp. Präparierte Spuren, ein Loipengarten und genügend Skilehrer warten auf Interessierte.

Blick auf den Ort Goldisthal Goldisthal (500 bis 550 m ü NN) liegt im oberen Schwarzatal und liegt eingebettet in einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete.
Bei ausgedehnten Wanderungen können Sie mit etwas Glück einige, vom Aussterben bedrohte Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.
In Goldisthal wurde in früheren Jahren Goldbergbau betrieben. In den letzten Jahren wurde der Ort durch den Bau des Pumpspeicherwerkes gleichen Namens bekannt. Das Wasser der Schwarza wird hier genutzt, um umweltfreundliche Energie zu gewinnen. Beim Bau wurde besonders umweltschonend vorgegangen. Wanderungen um die entstandenen Seen lassen die Besucher Ruhe in den Tälern finden und gleichzeitig beeindruckende Weite als Panoromaausblick genießen. Dieser im engen Taleinschnitt gelegene Limbach in Thüringen verbindet den Reiz des Wassers mit dem Kammrücken des Thüringer Waldes.



Informieren Sie sich auch über die individuelle Rennsteigwanderungen und Pauschalen des Reiseveranstalters "Travel Butler" unter: Wandern am Rennsteig

Folge uns: