Stadtmuseum Gera

Stadtmuseum Gera

1724 begann in Gera der Bau eines Zucht- und Waisenhauses vor der alten Stadtmauer, auf den Ruinen eines ehemaligen Hospitals, das heutige Stadtmuseum. Das Äußere des ehemaligen Geraer Zucht- und Waisenhauses, 1739 fertiggestellt, wiederspiegelt den Stellenwert als Gebäude von öffentlichem Rang.
Die Westseite hatte eine zeittypische, markante barocke Fassade, die anderen Seiten sahen etwas bescheidener aus. Im Inneren war das Haus ursprünglich ein schlichter, kleinteiliger Zweckbau, der ganz auf die Unterbringung seiner Insassen ausgerichtet war. 1868 hob man die Strafanstalt auf und das Gebäude wurde von nun an für andere Zwecke genutzt.

Heute befindet sich in diesen Räumen das Stadtmuseum Gera mit einem Überblick über die politische, wirtschaftliche, technische und kulturelle Entwicklung der Stadt Gera von der Ur- und Frühgeschichte bis 1945.

Öffnungszeiten

Montag + Dienstag geschlossen

Mittwoch bis Sonntag:
12.00 - 17.00 Uhr

Feiertage: 12.00 - 17.00 Uhr



Preise

Normalpreis:
5,00 EUR
ermäßigt:
3,00 EUR
Gruppenpreis:
3,50 EUR pro Pers. (ab 10 Pers.)

Lage

Routenplanung nach:
Museumsplatz 1, 07545 Gera
Bitte Startadresse ergänzen und auf "Route berechnen" klicken.

Falk.de

  • B
  •   Route berechnen


Folge uns:

zu unserem Facebook-Account zu unserem GOOGLE+-Account zu unserem YouTube-Account zu unserem Instagram-Account zu unserem Twitter-Account