Kletterwald Saalburg

Kletterwald Saalburg

Über wackelige Brücken steigen und an Seilen Hindernisse überqueren oder einfach mit dem Snowboard zwischen den Baumkronen fahren? Alles und noch vieles mehr ist jetzt möglich an der Bleilochtalsperre in Saalburg, dem größten Stausee Deutschlands!! Direkt am Thüringer Meer erwarten euch mehr als zwei Stunden Spaß, Fun, Abenteuer und Action!! Testet eure Fähigkeiten auf unseren unterschiedlichen Parcours!!

Treffpunkt der Eichhörnchen
Von der Burmabrücke durch Netze laufen bis hin zum Tarzan-Sprung sind die verschiedensten Aufgaben zu bewältigen. Es geht immer von Plattform zu Plattform, Schritt für Schritt, auf sieben Parcours mit wachsendem Schwierigkeitsgrad.
Der Kletterwald Saalburg ist ein spektakuläres und tolles Freizeitvergnügen für nahezu jeden! Ob Familie, Schulklasse, Clique oder die Belegschaft der Firma – diese Faszination inmitten der Natur sollte sich wirklich niemand entgehen lassen.

Auch Senioren und behinderte Menschen können einen Teil der unterschiedlich anspruchsvollen Kletterelemente bewältigen. Das Mindestalter im Parcours ist fünf Jahre, somit können schon die Kleinsten selbstständig oder in Begleitung ihrer Eltern den Wald mal auf eine ganz neue Art und Weise erkunden.

Parcours
Unser Kletterwald hat verschiedene Parcours. Beginnend bei "Spaß" für unsere Kleinsten und "Fitness" für die Großen, steigern sie sich im Schwierigkeitsgrad und können nur in Abhängigkeit des Alters und der Körpergröße sowie Befinden durchklettert werden. Ihr habt 150 Minuten Zeit um den Kletterwald auf eigene Faust zu entdecken.

Einweisung - 3 Elemente
Beim Klettern ist jeder für die eigene Sicherheit verantwortlich und darf andere nicht gefährden. Deshalb wird jeder Kletterer vorher in einer kurzen Einweisung über die im Kletterwald geltenden Sicherheitsregeln und die Verwendung des Equipments unterwiesen. Nach einer kurzen Überprüfung, unter Aufsicht in Bodennähe (1-2 m), bekommt ihr ein erstes Gefühl fürs Klettern. Mit den Tipps und Tricks unserer Kletterwaldbetreuer könnt ihr dann die nächsten Herausvorderungen in größeren Höhen meistern.

Parcours 1 "Spaß" - 10 Elemente
Das Erlebnis für unsere jüngsten Gäste. Hier erfolgt im übertragenen Sinne die Grundausbildung für die kleinsten Kletteräffchen unseres Waldes. Eltern oder andere Begleitpersonen können die Sprösslinge bequem begleiten und sie, falls überhaupt erforderlich, unterstützen.

Parcours 2 "Spiel" - 10 Elemente
Die erweiterte Vergnügungstour für Kinder. Wenn unsere Kleinen den Spaß-Parcours problemlos überwunden haben, können sie sich hier an den anspruchsvolleren Elementen austoben. Manche Elemente liegen schon in einer Höhe von 3 Metern. Achtung! Dies ist ein Parcours mit erstem Suchtpotential für Kinder.

Parcours 3 "Fitness" - 14 Elemente
Der Einsteigerparcours für Erwachsene. Kinder beginnen mit "Spaß", Erwachsene werden hier ihre Kletterfitness unter Beweis stellen. Sie ist Voraussetzung vor allem für die beiden Parcours "Abenteuer" sowie "Risiko". Wer diese Strecke problemlos bewältigt, kann sich auch an die folgenden begeben.

Parcours 4 "Training" - 14 Elemente
Ab jetzt wird es höher und schwieriger. Entsprechende Fitness beim Klettern vorausgesetzt, gibt es hier den ersten Nervenkitzel. Höher liegende Elemente mit gesteigerter Schwierigkeit zeichnen diesen Weg aus. Suchtpotential für die beiden letzten Parcours.
Die Elemente liegen in einer Höhe von 12 m, über die Abkürzung nur 8 m.

Parcours 5 "Abenteuer" - 15 Elemente
Der sportliche Parcours für fast jedermann. Sollte dich die Klettersucht erfasst haben, so kannst du sie hier stillen. Mit Geschick und Ausdauer geht es von Baum zu Baum. Der Spaß für die Familie und kleine Gruppen ist vorprogammiert. Mit gegenseitigem Ansporn wächst dabei mancher über seine bisherigen Grenzen hinaus.

Parcours 6 "Risiko" - 10 Elemente
Die anspruchsvollste Passage. Bring etwas Zeit mit und überwinde dich. Auf unserer schwierigsten Strecke geht es bis auf 12 Meter Höhe. Technisch anspruchsvolle Elemente verlangen Konzentration, Körperbeherrschung und Sportlichkeit.
Diese Strecke ist etwas für Adrenalin-Junkies!

Parcours 7
Du möchtest etwas über unseren siebten Parcours erfahren, dann lass dich überraschen. Erreichbar ist er über Parcours 5, hat etwa eine Länge von 85 Metern, bringt dich auf Geschwindigkeit und bietet Spaß, Spaß und nochmal Spaß ...

Besonderes

Werte Gäste und Besucher der Stadt Saalburg!

Im Moment ist die Saalburger Stauseebrücke, die die Bad Lobensteiner Seite und die Schleizer Seite (Saalburg) der Saale verbindet, wegen umfangreicher Bauarbeiten gesperrt.
Da die Beschilderung für den Ortsunkundigen sehr verwirrend ist, möchten der Fremdenverkehrsverein sowie alle Tourismusanbieter und Gastronomen in und um Saalburg nochmals darauf hinweisen, dass wir uneingeschränkt erreichbar sind.
Am einfachsten erreichen Sie uns wirklich, in dem Sie alle Sperrschilder und Umleitungstafeln ignorieren. Von beiden Seiten kann man bis zur Brücke fahren und die Brücke dann zu Fuß oder mit dem Rad problemlos überqueren.
Für den einen oder anderen ist vielleicht auch interessant, einen Blick in das Brückenbauwerk zu werfen. Die Möglichkeit, dies zu tun, bekommen Sie so schnell nicht wieder.

Kontakt

Kletterwald Saalburg
Tino Grimm

Pöritzsch 33
07929 Saalburg-Ebersdorf

0173 3554477
Kontakt / Reservierung
www.kletterwald-saalburg.de

Öffnungszeiten

Hauptsaison:
Juni, Juli, August
täglich 9.30 - 19.30 Uhr

Während der Schulferien von Thüringen, Bayern, Sachsen:
täglich 10.00 - 19.00 Uhr

Nebensaison:
April, Mai, September, Oktober
Di, Fr, Sa, So, Feiertage
10.00 - 19.00 Uhr
Mo, Mi, Do nach Vereinbarung für Gruppen, Klassen, Vereine etc.

Preise

Normalpreis:
17,00 EUR (Erwachsene ab 18 Jahre)
ermäßigt:
14,00 EUR (Jugendliche, Studenten, Azubis)
Gruppenpreis:
ab 7,00 EUR (siehe Homepage)

Bilder

Kletterwald Saalburg
Kletterwald Saalburg
Kletterwald Saalburg
Kletterwald Saalburg
Kletterwald Saalburg
Kletterwald Saalburg
Kletterwald Saalburg
Kletterwald Saalburg
Kletterwald Saalburg
Kletterwald Saalburg
Kletterwald Saalburg
Kletterwald Saalburg

Lage



Folge uns: