Language Farm - Abenteuer Sprache

Sie sind hier: Thüringen > Übernachten > Saaleland > Language Farm - Abenteuer Sprache







Language Farm -
Abenteuer Sprache

Englisch - Sprachcamps in Thüringen und Brandenburg

Seit 2002 gibt es das Projekt Language Farm auf einem alleinstehenden Bauernhof, oberhalb des Saaletals in Freienorla / Thüringen. Fernab der Zivilisation, umgeben von Wald und Wiesen und einem einmaligen Sternenhimmel können sich Kinder und Jugendliche auf Klassenfahrten und in Feriencamps auf das Abenteuer Language Farm voll und ganz einlassen, ohne von Großstadtlärm abgelenkt zu werden.

Kinder, Jugendlichen aber auch Erwachsene können in einer freien und natürlichen Umgebung das Abenteuer einer fremden Sprache und deren Kulturen erleben. Die bei uns arbeitenden Muttersprachler_innen kommen aus allen Englisch sprachigen Ländern dieser Erde. Wir möchten, dass sich jeder Mensch bei uns wohl fühlt und nach seinen Möglichkeiten lernen und erleben kann. Eine Sprache zu lernen, heißt, sich auf andere Menschen und neue Dinge einlassen zu können, und sich in der Umgebung wohl zu fühlen. Uns ist wichtig, dass das die Sprache mit allen Sinnen gefühlt und erlebt wird und somit sind jegliche Formen von Unterricht bei uns ausgeschlossen. Wir sind der Meinung, dass man in dieses Abenteuer am Besten eintauchen kann, wenn man mögliche Hemmungen abbauen und ohne Leistungs- und Zeitdruck seinen Weg finden kann. Neue Vokabeln und Redewendung werden praktisch erlebt, beim Kochen, Spielen, in verschiedenen Kunst- und Musikprojekten und beim Mithelfen auf dem Bauernhof.

Die jungen Menschen haben die Möglichkeit, mit Methoden alternativen Spracherwerbs und erlebnispädagogischen Elementen andere Kulturen zu erfahren und zu Vertretern anderer Kulturkreise Kontakt aufzunehmen. Die Koppelung dieser beiden Lernmethoden fördert und stabilisiert Kompetenzen sozialen Handelns. Wir legen Wert auf Konversation in Englisch und wollen vor allem Sprechhemmungen abbauen. Das tägliche Programm wird mit möglichst vielfältigem kulturellen Hintergrund gestaltet (z.B.australischer Tag) und mit Elementen der Erlebnispädagogik verknüpft.

Neben dem Spracherwerb lernen die Kinder und Jugendlichen noch viel mehr bei ihrem Besuch auf der Language Farm. Sie treten oft zum ersten Mal in einen engen Kontakt mit Menschen, die aus anderen Kulturen stammen (Afrika, Amerika, Australien) – sie lernen Berührungsängste und Vorurteile abzubauen und mit diesen Themen respektvoll und liebevoll umzugehen. Auch sind die sozialen Aspekte in einer solchen Gruppe sehr intensiv. Sie müssen gemeinsam anpacken und sich manchmal auch gegenseitig helfen. Schnell verstehen alle, dass es nur funktioniert, wenn alle zusammen arbeiten. Darüber hinaus möchten wir die Kinder für ein gesundes Leben sensibilisieren und mit naturnahen Erlebnissen ein Bewusstsein für ökologische Aspekte schulen.

Wir bieten abwechslungsreiche Programme mit Ausflügen in die Natur und nicht alltäglichen Erfahrungen wie das Erleben des Waldes in der Nacht, erlebnisreiche Kanutouren mit Übernachtungen in Wald und Wiese, oder Naturrituale, wobei den Kindern und Jugendlichen stets die Möglichkeit gegeben wird, ihren ganz persönlichen Interessen zu Folgen. Auswahlmöglichkeiten in Sport- oder Kreativangeboten sind in vielfältiger Form vorhanden. Aus Gründen der Konzentration, für das Erleben einer „besonderen Erfahrung“ und zur Realisierung unserer Programme sollen die Kinder während ihres Aufenthaltes auf Mobiltelefone und andere moderne Geräte wie iPods, Spielekonsolen etc. verzichten. In der Natur sein, heißt frei sein von Alltagstress.

Wir legen sehr hohen Wert auf eine möglichst hohe Anzahl von englischen Muttersprachler_innen, so dass in den Kleingruppen maximal 5-6 Kinder zusammenkommen. Somit wird sicher gegangen, dass niemand vergessen wird und für alle ein intensives Erlebnis entsteht. Auch die maximale Gruppengröße soll 30 nicht übersteigen.

Das sind unsere weiteren Standardleistungen:
  • Übernachtung in Mehrbettzimmern, Juni-August in Tipis (2-Personen-Zelte)
  • Vollverpflegung (3 frisch gekochte Mahlzeiten mit Produkten aus Öko-Landwirtschaft und 2 Snacks täglich)
  • mehr als 12 Std. Programm am Tag
  • kleine Sprachgruppen, 4–5 Kids pro BetreuerIn
  • Sport (Baseball, Cricket, Rugby, Lacrosse), Spiel, Lagerfeuer
  • Tageswanderung mit Picknick und Geländespiel „Capture the flag“
  • großes Abschlussfest mit Thanksgiving Dinner oder Roast
  • alles auf Englisch und mit kreativen, interessanten Menschen aus Ländern wie: USA, Kanada, Irland, Australien
  • einige Kurse optional mit zubuchbarem Reitkurs (4 x 4 Std. für 100 € extra)

Einen unvergesslichen Aufenthalt wünscht das Language-Team.


Ausstattung

maximal
30 Personen

Aufenthalts- raum

ruhige Lage

Parkplatz

Dusche

Liegewiese

Ihr Gastgeber

Language Farm - Abenteuer Sprache
Herr Sven Seifert
Dorfstraße 100 / Pritschroda
07768 Freienorla

0361 3801 447
0179 4846 720

Kontakt / Reservierung

Jetzt anfragen

Preise

Schullandheime & Herbergen pro Person/Kurs ab 260,00 EUR
Gültig: 01.04. - 31.10.

Das Camp ist von April bis Oktober geöffnet.

Die konkreten Camp-Termine finden Sie in der Preisliste.

Bilder

Language Farm
Language Farm
Language Farm
Language Farm
Language Farm
Language Farm
Language Farm
Language Farm
Language Farm
Language Farm
Language Farm
Language Farm

Zum Vergrößern bitte anklicken!

Freizeit & Umgebung

Unsere Empfehlungen für die Urlaubsregion Saaleland:

 

Kontakt

Language Farm - Abenteuer Sprache
Herr Sven Seifert
Dorfstraße 100 / Pritschroda
07768 Freienorla

0361 3801 447
0179 4846 720

E-Mail:Kontakt / Reservierung

Lage

Routenplanung nach:
Dorfstraße 100 / Pritschroda, 07768 Freienorla
Bitte Startadresse ergänzen und auf "Route berechnen" klicken.

Falk.de

  • B
  •   Route berechnen

Zur Internetseite des Eintrags:
Language Farm - Abenteuer Sprache

Folge uns: