Oberkirche Arnstadt

Oberkirche Arnstadt

Die Oberkirche wurde um 1250 als einschiffige Klosterkirche des Franziskanerordens errichtet.
Sie wurde als gotische Hallenkirche in den Abmessungen von fast 60 Metern Länge und 11 Metern Breite erbaut. 1461 wurde an der Nordseite ein Glockenturm angebaut.

Die durch langjährige Nutzung als Schule (1583-1906) baulich veränderten Klostergebäude werden heute als evangelisches Gemeindezentrum genutzt.


Die Kirche besitzt eine reiche frühbarocke Innenausstattung. Hier war vor allem der Arnstädter Bildhauer Burchhard Röhl tätig.

Lange Zeit war die Oberkirche die Hauptkirche der Stadt Arnstadt. Starke Bauschäden führten dazu, dass sie 1977 geschlossen werden musste.
Die gegenwärtigen umfangreichen Restaurierungsarbeiten sollen bis zum Lutherjahr 2017 abgeschlossen sein.

Kontakt

Oberkirche Arnstadt
Vereinsvorsitzender:
Andreas Hirsch

PF 1122
99301 Arnstadt

0175 4172023
www.oberkirche-arnstadt.de

Öffnungszeiten

Samstag und Sonntag
von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr



Lage



Folge uns: