Die Gottesackerkirche

Die Gottesackerkirche

Die im 14. Jahrhundert erbaute Kapelle "Unser lieben Frauen" wurde 1530, nach der Reformation, in eine Friedhofskirche umgewandelt und erhielt einen großen Anbau an der Westseite.

Während der Zeit des Nationalsozialismus war sie Kriegergedächtnisstätte.

Seit 1998 wird sie - wie schon von 1965 bis Ende der 70er Jahre - wieder als Veranstaltungs- und Ausstellungsstätte genutzt.

Kontakt

Die Gottesackerkirche
Stadtinformation Pößneck


07381 Pößneck

03647 412295
03647 504768
zur Website »»»

Lage



Folge uns:

zu unserem Facebook-Account zu unserem GOOGLE+-Account zu unserem YouTube-Account zu unserem Instagram-Account zu unserem Twitter-Account