Roßleben-Wiehe

Roßleben-Wiehe

Luftaufnahme BottendorfWillkommen im wunderschönen Unstruttal

Die Stadt Roßleben-Wiehe mit ihren 10 Ortsteilen liegt zwischen dem Kyffhäuser und dem Saale-Unstrut Gebiet am äußersten Rand von Nordthüringen. Die Stadt wird in der Mitte durch die Unstrut geteilt und bettet sich in das wunderschöne Unstruttal ein.Zu der Stadt gehören die Ortsteile: Bottendorf, Donndorf, Garnbach, Kleinroda, Kloster Donndorf, Langenroda, Nausitz, Roßleben, Schönewerda und Wiehe.

Südflügel Klosterschule Roßleben-WieheDas Rathaus und der Verwaltungssitz befinden sich im Ortsteil Roßleben. Eine bedeutende Rolle in der Geschichte und der Wirtschaft von Roßleben spielte der Abbau von Kali im Kali-Bergwerk. Wussten Sie, dass eine der ältesten Internatsschulen Deutschlands, die Klosterschule Roßleben, sich hier befindet? Die Stadt bietet viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, vor allem im Bereich der Rad-, Wander- und Wasserwege.


Glockenturm der Klosterschule RoßlebenDirekt am Unstrut-Radweg gelegen, ist Roßleben-Wiehe ein idealer Ausgangspunkt für viele Radtouren sowohl in Richtung des Kyffhäusergebirges als auch in das beliebte Saale-Unstrut Weinanbaugebiet, welches sich direkt im angrenzenden Sachsen-Anhalt befindet. Mit einer Kanutour auf der Unstrut kommen auch die Wassersportler auf ihre Kosten und können die Unberührtheit des wunderschönen Unstruttals in vollen Zügen genießen.

Bottendorfer Grasnelke - Roßleben-WieheGanz gemäß dem Motto „Über Stock und Stein“ lässt sich auch eine Wanderung in das Naturschutzgebiet der Hohen Schrecke oder zu den Bottendorfer Hügeln bis in den angrenzenden Ziegelrodaer Forst problemlos von hier aus beginnen.
In den Sommermonaten können sich unsere Gäste im Freibad Roßleben oder dem Familienbad Hohe Schrecke in Wiehe Abkühlung verschaffen.



Schloß WieheKulturell bekannt ist die Stadt deutschlandweit durch die Modelleisenbahn “Kultur mit Pfiff“ in Wiehe. Aber auch das Schloss Wiehe, ehemaliger Sitz der Herren von Werthern mit seinen alten Gemäuern lädt zu einem Besuch ein oder wie wäre es mit einem Rückblick in die Schulzeit von damals im Heimatmuseum Alte Schule in Wiehe. Genießen Sie den wunderschönen Blick in das Unstruttal von der ehemaligen Klosteranlage in Kloster Donndorf.


Kloster DonndorfDie ersten Gebäude auf dem heutigen Gelände der Ländlichen Heimvolkshochschule Thüringen sind wohl unter Heinrich I. entstanden und wurden später als Trutzburg, Zisterzienserinnenkloster und sogar als Schule genutzt. Folgt man dem Unstrut-Radweg von Schönewerda aus kommt man direkt zur Bottendorfer Mühle. Lernen Sie die Mühlengeschichte, sowie die Geschichte Bottendorfs im Heimatmuseum des Fördervereins Kupferhütte Bottendorf kennen.



Veranstaltungen in der Region Roßleben-Wiehe:
Traditioneller Arterner Zwiebelmarkt

Sehenswürdigkeiten

Orte in der Umgebung

Südharz Kyffhäuser Artern

Folge uns:

zu unserem Facebook-Account zu unserem GOOGLE+-Account zu unserem YouTube-Account zu unserem Instagram-Account zu unserem Twitter-Account