Rotterode

Rotterode in Thüringen

Ansichten von Rotterode Idyllisch zwischen Oberhof und Schmalkalden gelegen, ist Rotterode idealer Ausgangspunkt für Ihre Rennsteigwanderung (Angebot Wandern ohne Gepäck).

Die kleine Berggemeinde Rotterode soll mit der Zerstörung der "Moosburg" Anfang des 14. Jahrhunderts entstanden sein.
Historisch belegt ist, dass die "Moosburg" bereits zu Beginn des 12. Jahrhunderts für die auf der Wartburg bei Eisenach ansässigen Thüringer Landgrafen eine Bastion zur Beherrschung des
Handelsweges "Hohe Straße" und zur Sicherung des Grenzgebietes war.

Durch das reizvolle Moosbachtal, vorbei an der einstigen "Moosburg" führt heute noch ein beliebter Wanderweg, der direkt zum Rennsteig führt. Neben der Landwirtschaft und der Holzverarbeitung prägte das Nagelschmiedehandwerk Einwohner und Ort.

Freizeitangebote von Rotterode in Thüringen: Thüringer Gastronomie, Erlebnishof "Holland-Moritz" (Reiten und mehr), Tennisplatz, Kletterfelsen.

Folge uns: