Jüdischer Friedhof Schwarza

Jüdischer Friedhof

Nach der Verleihung des Markt- und Stadtrechtes der heutigen Gemeinde Schwarza im Jahre 1495 setzte eine größere Einwanderung von Handelsjuden ein. Diese Juden waren größtenteils Hennebergische später Stolbergische Schutzjuden. In der Zeit zwischen 1685 und 1830 hatte sich die jüdische Bevölkerung verneunfacht. Ein ab dem Jahre 1791 angelegter Jüdischer Friedhof ist als Bodendenkmal geschützt, wird sehr gepflegt und ist unbedingt eine Besichtigung wert.

Kontakt

Jüdischer Friedhof Schwarza


98547 Schwarza

Lage



Folge uns:

zu unserem Facebook-Account zu unserem GOOGLE+-Account zu unserem YouTube-Account zu unserem Instagram-Account zu unserem Twitter-Account