Urlaub im
Herzen Deutschlands

Silvester in Thüringen



Warum sich Thüringen für einen Silvestertrip lohnt

Silvester - immer wieder aufs Neue ein Datum mit Symbolkraft. Das alte Jahr wird zum Abschluss gebracht, ein neues beginnt. Wer den Jahreswechsel für einen stimmungsvollen Kurztrip nutzen möchte, sollte einen Städtetrip nach Thüringen in die engere Wahl ziehen. Reizvolle Natur, Kulturschätze und die richtige Dosis Entspannung für den gelungenen Jahresausklang liegen nirgendwo näher beieinander.

Thüringens Highlights: Die richtige Wahl treffen

Der Freistaat Thüringen ist nur 16.000 km² groß, lockt aber auf dieser Fläche mit zahlreichen landschaftlichen Highlights wie dem Kyffhäuser und dem Wanderparadies Harz. Doch das ist noch nicht alles: Thüringens Städte sind historische Schatzkammern, die den Zauber ihrer bewegten Geschichte bis in die Gegenwart bewahrt haben - und mit modernem Charme zu verbinden wissen.

So bietet die geschichtsträchtige Kulisse der Landeshauptstadt Erfurt mit ihren zahlreichen Kirchen, Türmen und Bauwerken wie der Zitadelle Petersberg den idealen Schauplatz für eine stilvolle Silvesterreise - und wer im letzten Moment noch gute Vorsätze sportlicher Natur verwirklichen möchte, kann sich für den traditionsreichen Erfurter Silvesterlauf anmelden.

Der Jahreswechsel in der Lutherstadt Eisenach wiederum lässt sich mit einem Besuch auf der imposanten Wartburg verbinden. Wo einst Martin Luther über der Bibelübersetzung brütete, kann heute Silvester in edlem Ambiente gefeiert werden: Verschiedene Hotels bieten eine stilvolle Silvestergala mit Blick über Eisenach.

Auch die "Lichtstadt" Jena bietet sich für einen Städtetrip um Silvester an: Jenas Lage im malerischen Saaletal macht das Silvesterfeuerwerk zu einem besonderen Erlebnis. Und wie wäre es, das alte Jahr im ältesten Planetarium der Welt ausklingen zu lassen? Im Zeiss-Planetarium Jena finden auch zu Silvester verschiedene Veranstaltungen für Groß und Klein statt: Faszinierende Projektionen entführen den Zuschauer in die Weiten des Weltalls.

Ein besonderes Erlebnis: Weimar

Zwar lässt sich in allen Städten Thüringens ein wundervolles Silvester erleben - die Kulturstadt Weimar ist aber ein besonderer Geheimtipp. Denn Weimar ist der ideale Ort, um zum Jahresende durchzuatmen und zur Ruhe zu kommen. In Weimars geschichtsträchtigem Ambiente kann man das alte Jahr Revue passieren lassen und nebenbei die Schätze der Stadt erkunden - etwa Goethes langjähriges Wohnhaus, die glanzvoll restaurierte Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek oder das eindrucksvolle Bauhaus-Museum.

Silvester in Weimar

Weimars kulturhistorischer Reichtum macht Silvester in dieser Stadt zu einem besonderen Genuss - und hält für jeden Geschmack das passende Silvesterprogramm parat. So lässt sich bei Veranstaltungen etwa im Deutschen Nationaltheater auf Goethes Spuren wandeln. Wer sich lieber einfach rundum verwöhnen lassen will, wählt eines der Weimarer Hotels und genießt die dortige Silvestergala. Und wer Tradition und Moderne optimal verbinden möchte, sieht auf der traditionellen Silvesterparty im Kasseturm vorbei: Der einstige Wehrturm der Stadtmauer ist mittlerweile ein gut besuchter Studentenclub.

Silvester in Thüringen: Darum lohnen Pauschalangebote

Ein Kurztrip zu Silvester heißt auch, dem Alltagsstress noch einmal zu entfliehen und die Seele baumeln zu lassen. Ein Blick auf die Pauschalangebote lohnt sich: Häufig finden sich hier zum Beispiel spezielle Themenpakete, die gegenüber Einzelbuchungen besonders preisgünstig ausfallen. Neben einem umfassenden Silvesterprogramm sind so mitunter auch schon Ausflüge und Besichtigungen oder spezielle Wellnessangebote im Preis inbegriffen. Manche Highlights sind außerhalb eines solchen Angebots gar nicht buchbar. Und wer auf ein gut durchdachtes Pauschalangebot zurückgreift, verzichtet auf kleinteiligen Planungsstress. Das bedeutet: mehr Entspannung schon im Vorfeld und jede Menge Vorfreude auf die Silvesterreise nach Thüringen.

Folge uns: