Runneburg

Runneburg in Weißensee

Die Runneburg gilt als einer der bedeutendsten romanischen Profanbauten Deutschlands. Ihre Entstehung geht auf das Jahr 1168 und auf die Thüringer Landgräfin Jutta zurück.
An strategisch wichtiger Stelle und auf halben Wege zwischen dem westlichen Herrschaftszentrum um die Wartburg und dem östlichen Territorium um die Neuenburg bei Freyburg an der Unstrut wurde Weißensee in der Folgezeit zu einem Hauptstützpunkt landgräflicher Territorialpolitik. Der die Burgbebauung dominierende Bestandteil ist der hochmittelalterliche Komplex von fünfgeschossigem Palasturm, Palas und Ringmauer.

Kontakt

Runneburg
Herr Trautmann

Runneburg 1
99631 Weißensee

036374 36200
Kontakt / Reservierung

Öffnungszeiten

Das Burggelände ist tagsüber frei zugänglich.

Führungen April bis Oktober:
Samstag und Sonntag 11.00 – 16.00 Uhr
Weitere Führungen nach Vereinbarung mit der Schlossverwaltung.

Parkplätze:
für 50 PKW + 4 Busse 100 m entfernt
für 300 PKW + 30 Busse 200 m entfernt

Preise

Normalpreis:
2,00 EUR
ermäßigt:
1,50 EUR; Kinder bis 12 Jahre frei
Gruppenpreis:
1,50 EUR ab 15 Pers.

Lage



Folge uns:

zu unserem Facebook-Account zu unserem GOOGLE+-Account zu unserem YouTube-Account zu unserem Instagram-Account zu unserem Twitter-Account