Rauenstein

Rauenstein in Thüringen

Blick von der Triniushütte Rauenstein liegt romantisch eingebettet in einem Tal, umrahmt von über 800 m hohen dichtbewaldeten Bergen am Südhang des Thüringer Waldes. Die einzigartige Landschaft zwischen Coburg und dem bekanntesten Wanderweg Thüringens, dem Rennsteig, überzeugt schon in den ersten Stunden.




Blick auf Rauenstein
Das Wahrzeichen des Ortes ist die Burgruine "Rauenstein", die im 30jährigen Krieg bis auf ein paar Mauerreste vollends zerstört wurde.








Rauenstein
Unmittelbar davor befindet sich die St.-Marien-Georgskirche, welche zugleich Orts-, Burg- und Begräbniskirche der Herren von Schaumberg war.






Porzellankabinet

In Rauenstein siedelte sich 1784 die Porzellanindustrie an. Die hohen Gebrauchseigenschaften des Rauensteiner Porzellans machten es weltweit bekannt und beliebt. Im Porzellankabinett Rauenstein ist die Geschichte der Porzellanindustrie dargestellt, viele schöne Ausstellungsstücke lassen Sammlerherzen höher schlagen.


Besonders bekannt ist die Firma "Schildkröt". Die beliebten "Schildkröt-Puppen" kann man im werkseigenen Puppenmuseum bewundern.

Fränkischer Weg Genießen Sie eine abwechslungsreiche, reizvolle, nahezu unverbrauchte kulturhistorische Landschaft im Süden des Thüringer Waldes. Zwei große Naturräume verleihen diesem Landstrich, zwischen dem Rennsteig und dem Coburger Land, ihren Reiz: Im Norden die Berge des Thüringer Waldes- das Hohe Schiefergebirge - und im Süden das Mainfränkische Hügelland.


Blick zum Straßenberg
Für Naturfreunde, Wanderer und Radwanderer ist das ein unvergesslicher Genuss. Wander- und Radwanderwege laden dazu ein, die Region um Rauenstein zu erkunden. Herrliche Fernblicke werden Sie auf Ihren Touren begeistern. Bei Wanderungen bis hinauf zum nahegelegenen Rennsteig (10 km von Rauenstein entfernt) oder in das Vorland des Thüringer Waldes finden Sie Erholung und Entspannung.

Sandwieschen

Wandern, Radeln und im Winter ausgedehnte Langlauf- und Winterwanderwege durch eine herrlich verschneite Winterlandschaft garantieren einen abwechslungsreichen Aufenthalt.





Burgruine Rauenstein

Auch lohnt im Sommer ein Besuch der "Zinselhöhle", der einzig naturbelassenen Tropfsteinhöhle in Südthüringen, im Nachbarort Meschenbach.




Die zentrale Lage unserer Ferienregion, mit den nahegelegenen Autobahnanschlüssen in Eisfeld und Rödental (beide nur ca. 10 km entfernt), ermöglicht viele Ausflüge in die nähere und ferne Umgebung in Thüringen und Franken.
Viele touristische Ziele sind mit der Süd-Thüringen-Bahn auf der historisch landschaftlich sehr reizvollen Strecke bequem zu erreichen.

Museen, Kunst und Kultur

  • Porzellankabinett Rauenstein
  • Schildkrötpuppen - Museum
  • Goldmuseum in Theuern
  • Zinselhöhle in Meschenbach
  • Burgruine Rauenstein
  • Burgruine Schaumburg in Schalkau

Wandern
  • Goldpfad (Zertifizierter Wanderweg)
  • Jakobsweg (Pilgerweg)
  • Grünes Band (ehemalige Innerdeutsche Grenze)
  • Panoramaweg "Schaumberger Land"

Lage

Folge uns: