Scheibe-Alsbach

Scheibe-Alsbach in Thüringen

Blick auf Scheibe-Alsbach Scheibe-Alsbach, auch das "Tor zum oberen Schwarzatal" genannt, erstreckt sich südwärts auf 1,5 km Länge bis zum Rennsteig.

Es ist seit je her durch die herrliche, frische leichte Höhenluft ein beliebter Aufenthaltsort zur wirksamen Erholung und Gesundung. Trotz seiner Höhenlage hat Scheibe-Alsbach ein ausgeglichenes Klima und ist zu jeder Jahreszeit zur körperlichen Abhärtung und Rehabilitation bestens geeignet.

Stausee in der Umgebung Dem Urlauber erwartet der harzig würzige Duft der ausgedehnten Wälder, saftig grüne und bunt blühende Gebirgswiesen mit ihren springenden klaren Bächen. Stille Waldteiche und sonnige Bergwiesen unterbrechen die verträumt rauschenden Wälder.
Von den Bergrücken mit markanten Aussichtspunkten bietet sich ein herrlicher Blick auf die Ortslage.
Die zum Teil bis heute erhalten gebliebene Urwüchsigkeit ist dazu angetan, die gesunde Erholung und Entspannung zu finden.

Blick auf Scheibe-Alsbach Umfangreiche Fichtenwälder reichen bis nahe an den Ort und schließen ihn in einem sanften, fast kreis- bzw. scheibenförmigen Talkessel ein, den die Schwarza durchfließt. Wegen seiner herrlichen Lage, seines Klimas und nicht zuletzt wegen seiner Menschen kann Scheibe-Alsbach auf eine lange touristische Tradition zurückblicken.

Scheibe Alsbach in Thüringen ist im Sommer ein guter Ausgangspunkt für leichte, mittlere und anspruchsvolle Wanderungen über den naheliegenden Rennsteig, aber auch zu den vielen Sehenswürdigkeiten des Ortes und seiner Umgebung.

Winterimpression Auch im Winter ist Scheibe-Alsbach ein beliebtes Urlaubsziel. Weitläufige Skigebiete laden Anfänger wie gute Sportler zum Skilaufen und Rodeln ein.
Eine hochaktive Sportorganisation brachte u. a. auch den weltbekannten Biathleten Mark Kirchner hervor.

Sehenswürdigkeiten der unmittelbaren Umgebung sind u. a.: Schwarzaquelle, Schwarzatalsperre, Pumpspeicherwerk Goldisthal, Talsperre "Gräftiegel", Kirche, Geburtshaus von Gotthelf Greiner (Erfinder des thür. Porzellans).

Folge uns: