Trockenborn-Wolfersdorf

Trockenborn-Wolfersdorf

Schloss Fröhliche Wiederkunft Inmitten eines ausgedehnten Waldgebietes gelegen, befindet sich der staatlich anerkannte Erholungsort Trockenborn-Wolfersdorf direkt am Ende des idyllischen Rothofbachtals. Der im 12. /13. Jahrhundert gegründete Ort, im Jahre 1414 erstmals urkundlich erwähnt ist besonders durch das Wasserschloss "Fröhliche Wiederkunft" bekannt.


Schloss Fröhliche Wiederkunft Das ehemalige Jagdschloss, erbaut 1548-1551 während der Gefangenschaft des sächsischen Kurfürsten Johann Friedrich des Großmütigen. Das Schloss wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts renoviert und weitgehend in den jetzigen Bauzustand versetzt. Nach dem Ende des II. Weltkriegs lebte bis zu seinem Tode im Jahr 1955 Ernst II., der letzte Herzog des Herzogtums Sachsen-Altenburg als DDR-Bürger. Nachdem das Schloss anschließend bis zur Wende als Jugendwerkhof und bis 2007 als Jugendlernhof genutzt wurde, hat sich nach teilweisen Sanierungsmaßnahmen ein privater Investor gefunden, der mit der Schlossverwaltungs GmbH die weitere Sanierung und Restauration des Schlosses und seiner Einrichtung erfolgreich fortsetzt. Es können Führungen gebucht werden und das neu eingerichtete Schlosscafee lädt zum Besuch ein.

Waldbad in Wolfersdorf Wer die Trockenborn-Wolfersdorf in der warmen Jahreszeit besucht, dem sei das hiesige Waldbad "Herzog Ernst" empfohlen. Mit einer Wasserfläche von 4000m² und großzügigen 10.000m² Liegefläche bietet es an sonnigen Tagen wilkommene Abkühlung, wobei man sich an der guten Qualität des frischen Quellwassers erfreuen kann. Für Abwechslung sorgen die angrenzende Minigolfanlage, der Beachvolleyballplatz, der Spielplatz und Tischtennisplatten.

Herzog-Ernst-Brücke Rund um Trockenborn-Wolfersdorf befindet sich ein gut ausgebautes und ausgeschildertes Wanderwegenetz mit insgesamt 100 km Länge. Durch die waldreiche Umgebung führen erreicht der wanderfreudige Besucher neben den lokalen Sehenswürdigkeiten wie der Grabstätte des letzten Herzogs, der „Krähenhütte“ oder der Kurfürstenbrücke auch die regionalen touristischen Attraktionen wie die Leuchtenburg bei Kahla, die Jagdanlage Rieseneck oder das Jagdschloss in Hummelshain.

Häuser in Trockenborn In den letzten Jahren hat sich auch in Trockenborn-Wolfersdorf viel getan. Neben neuen Straßen und Plätzen haben viele Einwohner mit großem Aufwand ihre Häuser und Gehöfte saniert und so zur Verschönerung des Dorfbildes beigetragen. So finden sich neben modernen Gebäuden auch noch historische Fachwerkhäuser in den beiden Ortsteilen.

Tipp: Neue Erfahrungen auf dem Tälerpilgerweg

Sehenswürdigkeiten

Lage

Folge uns: