Urlaub im
Herzen Deutschlands

Werra-Obermain-Radweg



Pause vom Radfahren
Pause vom Radfahren
Radfahren auf dem Werra-Obermain-Radweg
Radfahren auf dem Werra-Obermain-Radweg

Sanfte Hügel - klare Bäche

Der Werra-Obermain-Radweg verläuft als Spange zwischen der Werra in Südthüringen und dem Main in Bayern durch eine idyllische Landschaft.

Die landschaftlich reizvolle Strecke führt von Hildburghausen nach Bad Staffelstein und bietet dabei einmalige Natureindrücke, kulturelle Höhepunkte und reizvolle Dorf- und Stadtansichten. Zum größten Teil fahren Sie auf ausgebauten Radwegen, teilweise auf Feldwegen, nur selten auf wenig befahrener Straße.

Der Weg zweigt direkt vom Werratal-Radweg am Hildburghäuser Rathaus ab und führt zum Main-Radweg in Bad Staffelstein. Von dort kann man natürlich auch weiter in Richtung Bamberg / Kulmbach / Bayreuth oder in Richtung Würzburg / Frankfurt / Wiesbaden radeln.

Interessant ist es auch, den Werra-Obermain-Radweg wieder zurück zu fahren, da zwischen Gemünda und Stressenhausen eine Alternativroute zur Verfügung steht.


Informationen



Gesamtlänge ca. 60 km

Länge in Thüringen: ca. 30 km
Ausgangspunkt in Thüringen: Hildburghausen
Endpunkt in Thüringen: Lindenau / Ummerstadt
Höhenunterschied: 422 bis 265 m über NN
Schwierigkeitsgrad: mittel
Beschaffenheit des Weges: nur teilweise Feldweg, selten verkehrsarme Straße


Karte Werra-Obermain-Radweg



Folge uns: