Dornburg

Dornburg in Thüringen

Blick auf den Ort Dornburg Zwischen Jena und Camburg schlängelt sich die Saale durch eine einmalige faszinierende Landschaft. Gleichwohl, ob man vom Bergfried der Kunitzburg, Tautenburg, der Camburger Burg oder den Dornburger Schlössern ins Saaletal schaut, der Ausblick kleine Dörfer, das blaue Band der Saale und die bewaldeten Höhen lässt den Alltag vergessen.


Dornburger Schlösser Egal von welcher Seite man diesen Teil des Saaletals durchquert, das Ensemble der Dornburger Schlösser ist schon aus weiter Ferne zu sehen. Die drei Schlösser aus unterschiedlichen Geschichtsepochen laden zu einer Zeitreise von Renaissance über Rokoko bis zur deutschen Klassik ein. Der neue Qualitätswanderweg, die "Saalehorizontale" lädt ein, die Gegend zu Fuß zu erkunden. Er führt an vereinzelten Weinbergen vorbei, die davon zeugen, dass hier eines der nördlichsten Anbaugebiete Rebensaftes beginnt. Saale-Unstrut-Wein ist eine Köstlichkeit und kann bei vielen Winzern verkostet werden.

Flusslandschaft an der Saale Nur wenige Kilometer von Dornburg entfernt, kann im Observatorium Tautenburg der Sternenhimmel beobachtet werden. Lohnenswert ist auch der Besuch des Museums in Camburg ein Ausflug zur nahegelegenen Rudelsburg, was auch per Schlauchboot ouf der Saale möglich ist. Ein Abstecher in die nahegelegene "Glockenstadt" Apolda mit ihren hochkarätigen Kunstausstellungen im Kunsthaus Avantgarde sollte nicht versäumt werden.

Sehenswürdigkeiten

Folge uns: