Sehenswürdigkeiten in Jena

Sehenswürdigkeiten in Jena

Es wurden 15 Einträge auf 2 Seiten gefunden...
Für weitere Informationen und Fotos klicken Sie bitte auf den jeweiligen Eintrag.

Auf einer Fläche von 4,5 ha wachsen im Botanischen Garten in Jena im Freiland und in den Gewächshäusern ca. 10.000 Pflanzen aus allen Klimazonen der Erde. Ein Besuch im Palmen- und Viktoriahaus (eigens für die berühmte Amazonas-Seerose erbaut) lohnt sich zu jeder Jahreszeit.


Der von Henry van de Velde entworfene und 1909/1911 errichtete monumentale Gedenkpavillon zu Ehren des Physikers, Industriellen und Sozialreformers Ernst Abbe beherbergt im Innern Bronzereliefs von Constantin Emile Meunier und eine Marmorherme von Max Klinger mit der Porträtbüste des einstigen Begründers der Zeiss-Werke.


Das Freizeitbad GalaxSea in Jena lädt ein zum Schwimmen und Relexen im großen Sauna- und Wellnessbereich.


J. W. Goethe hielt sich, alle Monate, Wochen und Tage zusammengezählt, über 5 Jahre in Jena auf. Meist wohnte er im Schloss, später in der "Grünen Tanne" und zwischen 1817 und 1822 im Inspektorhaus des Botanischen Gartens, seiner "Clausur auf dem Blumen- und Pflanzenberge".


Ein Experimentarium für alle Sinne. Großer Stationenpark zur Erkundung naturwissenschaftlicher Phänomene. "Wissenschaft zum Anfassen"; Interaktive multimediale naturwissenschaftliche Ausstellung


Am 14.10.1806 fand hier die berühmte Schlacht bei Jena zwischen der von Napoleon I. geführten französischen Armee und der preußischen Armee statt. Vorgeschichte und Verlauf der Schlacht bei Jena und Auerstedt werden im Museum bzw. bei Rundfahrten über die Schlachtfelder erläutert.


Das Optische Museum Jena zeigt kulturgeschichtliche und technische Entwicklungslinien optischer Instrumente aus fünf Jahrhunderten. Dieses in seiner Art in Deutschland einmalige naturwissenschaftlich-technische Museum findet mit seinen reichhaltigen und vielseitigen Sammlungen international Beachtung und Anerkennung.


Das Ostbad in Jena bietet Ihnen eine kristallblaue Erfrischung in den warmen Sommermonaten. Hier können Sie Bahnen schwimmen, rutschen, Kopfsprünge wagen und sich auf der großen Liegewiese ausruhen.


Das Museum für Abstammungslehre wurde 1907 von dem Zoologen Ernst Haeckel gegründet. Zoologische Präparate, Fossilien, Modelle und grafische Darstellungen verdeutlichen die stammesgeschichtliche Entwicklung der Organismen, einschließlich des Menschen.


Das ehemalige Wohnhaus des Philosophen Johann Gottlieb Fichte beherbergt das Literaturmuseum der Stadt Jena. Die Ausstellung stellt das geistige Klima jener Jahre (etwa von 1785 bis 1800) dar, in denen die Frühromantik als literarisch-philosophische Strömung gedeihen konnte.


Jena

Jena hat viele Gesichter. An der 1558 gegründeten Universität studierten und lehrten bedeutende Persönlichkeiten. Goethe förderte die Uni, und Schiller lehrte hier. Ernst Abbe und Carl Zeiss wirkten in Jena bahnbrechend in der Entwicklung der Optik.

Wissenswertes

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Theaterhaus Jena

Stadtmauerensemble mit Johannistor und Pulver

Folge uns:

Facebook GOOGLE Plus YouTube Instagram Twitter