Neustadt am Rennsteig

Neustadt am Rennsteig

Blick auf Neustadt am Rennsteig Nirgendwo können Sie dem Rennsteig näher sein, denn der bekannte Höhenweg des Thüringer Waldes verläuft mitten durch unseren Erholungs- und Wintersportort.
Im 500-jährigen Neustadt war bis Anfang dieses Jahrhunderts der Rennsteig zugleich Grenze zwischen dem Herzogtum Sachsen-Meiningen und dem Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen.

Traditionelles Köhlerfest Zwei Kirchen, zwei Schulen und zwei Friedhöfe erinnern an diese ver- gangene Zeit und prägen das Ortsbild.

Es war in der Zeit der Köhler, Pechsieder, Glasmacher, Schwammklopfer und Zündholzhersteller in Neustadt zu Hause waren.

Die reine Höhenluft, tiefe Wälder, der weite Blick über die Täler und Höhen laden den erholungssuchenden Gast ein. Lernen Sie die Gastfreundschaft und das Brauchtum der Gemeinde kennen.

In der Heimatstube Vielfältige Freizeitmöglichkeiten wie Schlepplift, Skiwanderwege, Bücherei, Heimatstube, Rennsteigmuseum und geführte Wanderungen laden die Gäste zum längeren Verweilen ein.
Auf einem gut ausgeschilderten Wanderwegenetz können Sie sich in die umliegenden romantischen Seitentäler mit ihrem Reichtum an Bergblumen und Gräsern führen lassen und beliebte Ausflugsziele in der näheren Umgebung erreichen. Neustadt ist ein geeigneter Ausgangspunkt zum Kennenlernen von ganz Thüringen und Franken.

Skiwanderwege bei Neustadt am Rennsteig Neuerrichtete Badehäuser bzw. Erlebnisbäder in Masserberg, Suhl oder Oberhof laden ein zu nicht alltäglichen Badevergnügen.

Unweit von Neustadt wurde an historischer Stelle und ganz idyllisch auf einer Waldlichtung gelegen, die Historische Meilerstätte errichtet. Besucher können sich bei diesem musealen Kleinod über eines der ältesten Gewerke im Thüringer Wald - der Holzköhlerei anhand eines Schaumeilers und Dokumentationsmaterial informieren.

Sehenswürdigkeiten

Lage

Folge uns: