Tambach-Dietharz

Tambach-Dietharz in Thüringen

Blick auf Tambach-Dietharz Urlaub im Luftkurort Tambach-Dietharz (450 - 886 m) bedeutet Entspannung mitten im Thüringer Wald.

Die Kleinstadt ist umgeben von sieben Tälern und eingebettet in eines der größten zusammenhängenden Wandergebiete Deutschlands zwischen Oberhof und Wartburg. Durch die landschaftliche Umgebung und die große Zahl abwechslungsreicher Naturschönheiten bietet Tambach-Dietharz zu allen Jahreszeiten ausgezeichnete Erholungsmöglichkeiten.

Wasserspiele Die ca. 4.500 Einwohner zählende Stadt im Landkreis Gotha liegt 4 Kilometer unterhalb des Rennsteigs, dem Kammweg des Thüringer Waldes. Eine Vielzahl markierter Wanderwege (173 km) führt zu einmaligen Sehenswürdigkeiten wie Falkenstein, Spitterfall oder Bergsee Ebertswiese. Auf den Bergwiesen wachsen noch seltene Pflanzen, unter anderem Arnika, Roter Fingerhut, Tollkirsche und Sonnentau. Auch das gastronomische Angebot mit Thüringer Spezialitäten kann sich sehen lassen.

Heimatmuseum in Tambach-Dietharz Das Heute im Gestern erkennen: Tambach und Dietharz wurden Mitte des 13. Jahrhunderts erstmals urkundlich erwähnt. Entstehung und Entwicklung verdanken beide Orte der ältesten Handelsstraße Deutschlands, der "magna strada", die durch die Tambacher Mulde führte und Hauptverbindung zwischen Leipzig und Frankfurt/Main war.

An alte Zeiten erinnert auch das Heimatmuseum in einem historischen Fachwerkhaus aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Ob Rauchfangküche oder Wohnstube, in den liebevoll nachgebildeten Räumen wird das Leben der Fuhrmannsleute von einst lebendig.

Wandern entlang der Schmalwasser-Talsperre Der Blick auf große Wasserflächen offenbart sich dem Wanderer, der seinen Weg entlang der beiden Talsperren in der Umgebung von Tambach-Dietharz in Thüringen wählt.
Die alte Tambacher Talsperre ist die älteste Trinkwassertalsperre Thüringens und steht unter Denkmalschutz.

Allerdings steht ihr Fassungsvermögen mit rund 778.000 Kubikmeter in keiner Relation zum Fassungsvermögen des jüngsten Thüringer Bauwerks, der Schmalwassertalsperre, mit 21 Millionen Kubikmeter Wasser. Um die Talsperre führen markierte Wanderwege, außerdem werden Führungen angeboten.

Abendliche Skiwanderung Winter in Tambach-Dietharz heißt Romantik in verschneiten Wäldern und Erholung in klarer Luft bei langen Spaziergängen.

Bei einer Höhenlage bis 886 Meter bietet Tambach-Dietharz gute Wintersportmöglichkeiten. Für Langlauffreunde stehen über 25 Kilometer gespurte Loipen zur Verfügung. Versierte Abfahrtsläufer finden in der näheren Umgebung ideale Bedingungen in Oberhof (Skihang Fallbachlift) oder auf dem Inselsberg.



Tipp:
Talsperrenkonzerte jährlich im August an der "Alten Tambacher Talsperre"!!!

Folge uns: