Landestheater Altenburg

Das Landestheater Altenburg

Als Herzogliches Hoftheater 1871 wurde es im Stil der Neorenaissance mit »Der Freischütz« von Carl Maria von Weber eingeweiht und 1995 erhielt die »Kleine Semperoper« eine Verjüngungskur. Aus der Fusion des Landestheaters Altenburg mit den Bühnen der Stadt Gera 1995 entstand die TPT Theater & Philharmonie Thüringen. TPT bietet ein Angebot von Oper, Schauspiel, Musical und Operette, Puppentheater für Groß und Klein, experimentelle Produktionen, anspruchsvolle Tanzproduktionen des größten Thüringer Ballettensembles.

In Altenburg werden drei Spielstätte (Großes Haus, Theater unterm Dach und das Heizhaus) mit einem großen Saal von 492 Plätzen bespielt. Zusammen mit den Bühnen der Stadt Gera ist Theater & Philharmonie Thüringen mit circa 175.000 Besuchern jährlich das Theater mit den meisten Zuschauern in Thüringen. Das Theater wird von Generalintendant und Geschäftsführer Prof. Matthias Oldag geleitet.

Besonderes

Mit den »Prinzenraubfestspielen« auf dem Schloss zu Altenburg am Ende jeder Spielzeit Ende Juni hat sich Altenburg einen Namen gemacht.

Kontakt

Landestheater Altenburg

Theaterplatz 19
04600 Altenburg

03447/585 0
03447/585 141
Kontakt / Reservierung
www.tpthueringen.de

Öffnungszeiten

Besucherservice Altenburg:

Dienstag: 10 - 19 Uhr
Mittwoch: 10 - 17 Uhr
Donnerstag: 10 - 17 Uhr
Freitag: 10 - 17 Uhr

Kartentelefon (03447/585 160), Abendkasse ab 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

Bilder

Landestheater Altenburg
Landestheater Altenburg
Landestheater Altenburg
Landestheater Altenburg

Lage



Folge uns: