Urlaub im
Herzen Deutschlands

Nach Corona abschalten: 3 Tipps für Urlaubsreisen nach Thüringen



So lange ist Licht am Ende des Tunnels der Corona-Pandemie zu erkennen und so mancher wird sich bereits auf eine ausgiebige Urlaubsreise freuen, sobald dies wieder problemlos möglich ist. In welche Länder es dabei gehen kann ist jedoch ungewiss, weswegen mehr als je zuvor die regionalen Urlaubsziele in den Fokus rücken - und das ist auch gut so.

Der Grund: In Deutschland kann jede Menge entdeckt werden und viele wunderschöne Orte befinden sich gleich in Ihrer Nähe. Ein Beispiel dafür ist das Bundesland Thüringen, das nicht ohne Grund das gründe Herz der Bundesrepublik genannt wird. Thüringen stellt ein ideales Reiseziel nach dem Abklingen der Corona-Pandemie dar. Warum? Wir haben drei Gründe und Tipps herausgesucht.

Welterberegion Wartburg Hainich



Nationalpark Hainich
Nationalpark Hainich

Der Nationalpark Hainich ist ein großer Bestandteil des grünen Herzens und seit 2011 UNESCO Weltnaturerbe. Hier reiht sich eine atemberaubende Wanderroute an die nächste und die Schönheit der Natur ist allgegenwärtig. Der Nationalpark zeichnet sich durch mächtige Buchen, malerische Landschaften und einen Hauch von Geschichte aus, der von der Wartburg herüberzieht.

Auch bei der Wartburg handelt es sich um eine Welterbestätte, was die Gegend rund um Wartburg Hainich zu einer echten Welterberegion macht - denn wo liegen zwei Welterbestätten schon so nah aneinander? Wer die Tore der Wartburg durchschreitet, der ist sich sofort der rund 900 Jahre Geschichte bewusst, die er zu sehen bekommt. Ein aufregendes Erlebnis, dass die ideale Kombination zu den Erlebnissen in der Natur im Nationalpark darstellt.

Rund um die Welterberegion Wartburg Hainich sind zahlreiche Hotels, Campingplätze und andere Unterkünfte vorhanden. Dabei gibt es immer wieder gute Rabatt-Angebote. Einen idealen Überblick über Rabatte rund um Urlaubsreisen nach Thüringen finden Sie bei den Gutscheinexperten auf Sparheld.de.

Erfurt erleben



Krämerbrücke in Erfurt
Krämerbrücke in Erfurt

Wenn es um Erfurt geht, dann sprechen Einheimische gerne von der schönsten Stadt Deutschlands. Fakt ist, dass kaum eine deutsche Stadt eine so gut erhaltene Altstadt vorweisen kann. Gleichzeitig ist Erfurt lebendig, jung und lebensfroh. In der Altstadt kann das Leben in vollen Zügen genossen und ein reiches Kultur- und Geschichtsprogramm wahrgenommen werden. Zahlreiche Kult-Kneipen runden das Stadtbild ab.

Einzigartig ist dabei die Krämerbrücke, die komplett von Häusern bebaut ist. In Europa ist sie nahezu einzigartig - nur in Florenz befindet sich eine ähnliche Brücke. Auch der Dom und der zugehörige Domplatz sind beeindruckend, genau wie die malerischen Gassen in der Altstadt.

Das Thüringer Meer



Thüringer Meer
Thüringer Meer

Wer bei seiner Urlaubsreise auf Badespaß nicht verzichten will, der ist rund um das Thüringer Meer richtig. Es handelt sich dabei um Deutschland größte Stauseeregion, die sich im Thüringer Wald erstreckt. Der Saalekaskade ist mit rund 70 Kilometern Staulänge einer der größten Gewässer Europas, die künstlich angelegt wurden.

Die traumhafte Landschaft in der waldreichen Region eignet sich ideal als Erholungs- und Freizeitgebiet. Ob wandern, Radfahren, Angeln, Campen oder Wassersport - hier kommt fast jeder Tourist auf seine Kosten. Mit Sicherheit einer der idyllischen Flecken Deutschlands, der trotzdem unterschiedlichste Möglichkeiten bietet. Langweilig wird einen rund um das Thüringer Meer wohl kaum.


Empfehlenswerte Unterkünfte für Ihren nächsten Thüringen-Urlaub:



Hotels, Pensionen, Gasthöfe, Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Bio- & Reiterhöfe,
Schullandheime & Herbergen
, Campingplätze, Kureinrichtungen

Folge uns:

zu unserem Facebook-Account zu unserem GOOGLE+-Account zu unserem YouTube-Account zu unserem Instagram-Account zu unserem Twitter-Account