Urlaub im
Herzen Deutschlands

Die schönsten Radtouren in Thüringen - 3 Tipps für einen unvergesslichen Fahrradurlaub



Thüringen ist bekannt für seine imposanten Landschaften. Fahren Sie mit dem Rad vorbei an alten Wäldern, durchzogen von vielen kleinen Flüssen und beenden Sie den Tag mit einer Übernachtung in einer der vielen kulturträchtigen Städte von einem der kleinsten Bundesländer Deutschlands.

Outdoorland Thüringen - Ein Urlaubsparadies für Radfahrer



Pause am Saaleradweg in Jena
Pause am Saaleradweg in Jena

Auf einer Radtour durch Thüringen gibt es so einiges zu erleben. Neben dem berühmten Rennsteig gibt es noch weitere tolle Touren, die Natur mit Kulinarik und Kultur verbinden. Genießen Sie die einzigartige hügelige Landschaft in der Mitte von Deutschland und erleben Sie Kultur hautnah. Historische Städte wie Gera, Weimar oder Jena vermitteln ein Bild des früheren Lebens in Thüringen. Bestaunen Sie die Wartburg in Eisenach und begeben Sie sich auf die Spuren großer Künstler wie Goethe und Schiller bei einem Trip durch die Weltkulturerbe-Stadt Weimar. Oder besuchen Sie Erfurt, die Ursprungsstadt der Thüringer Rostbratwurst.

Die richtige Vorbereitung für einen Fahrradurlaub in Thüringen



Damit unterwegs nichts schief geht, bedarf es einer genauen Vorbereitung. Planen Sie Ihre Strecke im Vorfeld unf nehmen Sie auf einer Fahrradtour nur leichtes Gepäck mit. Da Thüringen recht dicht besiedelt ist, finden Sie sehr leicht eine Unterkunft für die Nacht. Zelt und Schlafsack sind also nicht zwingend nötig. Neben wetterfesten Klamotten sollte in Ihrem Gepäck Sonnencreme, Mückenspray und ein Erste-Hilfe-Kit nicht fehlen. Packen Sie genug zu essen und zu trinken ein. Auch ein Regencape und ein Sonnenhut sollte zur Sicherheit immer dabei sein.

Planen Sie auf Ihrer Route genügend Pausen ein. Gerade, wenn Sie die Fahrt in der hügeligen Landschaft nicht gewohnt sind, wird der Trip sonst sehr anstrengend.
Besser geeignet für eine Fahrradtour in den Bergen ist ein e-Bike. Möchten Sie die Tour mit Besuchen in den urigen Städten Thüringens verbinden, bietet sich die Anschaffung eines e-Bike-Klapprades an. So sind Sie schnell und sicher unterwegs, während des Städtetrips lässt sich das e-Bike-Klapprad sicher im Hotelzimmer verstauen.

Fahrrad-Touren, die Sie nicht verpassen sollten



Unzählige Wander- und Fahrradwege durchziehen die hügelige Landschaft Thüringens. Unsere drei Favoriten haben wir Ihnen hier aufgelistet:

1. Natur pur auf dem Unstrut-Radweg
Wer dem Alltag und hektischem Stadtrummel entkommen will, der sollte sich den Unstrut-Radweg einmal genauer ansehen. Der Rundweg startet in Mühlhausen und führt auf 250 Kilometern durch die Saale-Unstrut-Region. Auf dem Weg finden Sie zahlreiche Pensionen und Weingüter, die zur Weinverkostung einladen.

2. Kultur erleben - die Thüringer Städtekette
Diese Fahrradtour verbindet die Städte Thüringens miteinander - ideal für Kulturbegeisterte. In acht Tagen entdecken Sie auf 260 Kilometer Strecke die urigen Städte - von Eisenach bis Altenburg. Das praktische an der Tour: Alle Städte sind verkehrstechnisch gut angebunden, es ist also problemlos möglich, nur einen Teil der Tour zu fahren. Mehr Infos gibt`s hier!

3. Klassische Tour zu jeder Jahreszeit: Der Rennsteig
Der Rennsteig ist vielleicht Thüringens beliebtester Wanderweg. Zurecht, finden wir! Vor einigen Jahren wurde nun auch eine Fahrradroute am Rennsteig ausgebaut. Entdecken Sie auf 195 Kilometern die Wälder Thüringens und freuen Sie sich über einige Sehenswürdigkeiten entlang des Weges.
Die erste und die letzte Etappe des Rennsteigs verfügt über starke Höhendifferenzen und ist eher für versierte Radfahrer mit guter Kondition geeignet. Die 113 Kilometer zwischen diesen Etappen führen durch Wald- und Feldwege und sind auch für Anfänger problemlos befahrbar.

Folge uns:

zu unserem Facebook-Account zu unserem GOOGLE+-Account zu unserem YouTube-Account zu unserem Instagram-Account zu unserem Twitter-Account